Zwiebeln schneiden ohne Tränen

Hast du es satt, jedesmal beim Kochen Zwiebeln zu schneiden und in Tränen auszubrechen. Der entstandene Juckreiz erschwert oft die Arbeit und kann sehr unangenehm sein.

Heute erfährst du nicht nur die Gründe, sondern auch einige Tricks, um tränenlos Zwiebeln zu schneiden.

Warum verursachen Zwiebeln Tränen?

Wenn eine Zwiebel geschnitten wird, gibt diese Alliinase frei, eine Substanz, die reizende schwefelhaltige Moleküle (Syn-Propanthial-S-Oxyde) enthält und Augen und Schleimhäute angreift.

Wird Propanthial eingeatmet, brennen die Augen und beginnen zu tränen, was nicht nachlässt, bis wir uns von der Zwiebel entfernen.

Heute möchten wir einige einfache Tricks empfehlen, damit du endlich tränenlos Zwiebeln schneiden kannst. Mit diesen Tricks wird das Freisetzen und die Wirkungen der Substanz  verringert bzw. verhindert.

Unsere Tricks

Tee

 

  • Reibe das Schneidebrett vor dem Zwiebelschneiden mit einem Stück Zitrone ein. Danach kannst du bedenkenlos die Zwiebel hacken, unangenehmes Tränen wird verhindert. Ein weiterer Vorteil: Das Brett nimmt den starken Zwiebelgeruch nicht auf.
  • Bevor du mit der Zubereitung eines Gerichtes mit Zwiebeln beginnst, lege das Messer 15 Minuten in das Tiefkühlfach!
  • Verwende Qualitätsmesser mit einer glatten und scharfen Klinge.
  • Die Abzugshaube kann beim Zwiebelschneiden ebenfalls gegen Tränen helfen.
  • Ist die Küche gut durchlüftet und bei etwas Durchzug verschwinden die reizenden Substanzen schnell.
  • Eine weitere Alternative ist, die Zwiebel 1 Stunde vor dem Schneiden in die Tiefkühltruhe zu legen. Unangenehmes Tränen und Brennen werden so verhindert.
  • Tauche während des Schneidens das Messer mehrmals in Wasser oder Essig ein, damit weniger reizende Substanzen freigesetzt werden.
  • Verwende kein Zackenmesser, da die Zacken das Freisetzen der Substanzen fördert. Außerdem wird das Schneiden erschwert und du brauchst länger.
  • Auch Wasser hilft! Stelle einfach einen mit Wasser gefüllten Behälter neben die Arbeitszone während du Zwiebeln schneidest.
  • Wenn du neben kochendem Wasser die Zwiebeln schneidest, verschwinden die reizenden Stoffe mit dem Wasserdampf.
  • Hast du es schon einmal mit einer Brille versucht? Auch dies kann helfen. Es gibt sogar spezielle Brillen zum Zwiebelschneiden.
  • Schneide die Zwiebel in große Stücke und tauche sie vor dem Hacken in kochendes Wasser ein.
  • Wenn nichts hilft, verwende statt normalen Zwiebeln Frühlingszwiebel oder Schnittlauch!

831 total views, 3 views today