ZAHNÄRZTE WARNEN: DIESE 8 PRODUKTE SOLLTE MAN NICHT ESSEN!

Die Frage des Tages: Welche Süßigkeit hattest du als Kind am liebsten? Waren es: a) saure Süßigkeiten, b) Pralinen, c) frisch gebackene Kekse oder d) Äpfel? Ok, wer hier mit d) antwortet lügt: Es gibt so gut wie kein Kind, das einen Granny Smith als echte Leckerei ansieht! Aber die Menschen, die dir diese gesunden Dinge anboten, meinten es alle nur gut mit dir und wollten deine wachsenden Zähne vor Löchern und anderem beschützen. Sie wollten nur das Beste für dich…

Wir alle essen ab und zu etwas, das schlecht für unsere Zähne ist; Süßigkeiten, saure Leckereien oder Eis und unser Gebiss muss das alles aushalten. Die Zahnärzte machen sich darum sorgen und haben eine Liste zusammengestellt, mit Waren, die man besser nicht essen sollte, wenn man gesunde und starke Zähne behalten möchte. Die gute Nachricht ist: Süßigkeiten stehen nicht einmal ganz oben auf der Liste der ‘zu vermeidenden Lebensmittel’. Sie stehen nicht einmal in den Top 8. Ob du es glaubst oder nicht, es gibt jede Menge andere Snacks, die den Zähnen noch viel mehr schaden! Wer hätte das gedacht? Neugierig geworden welche das sind? Du erfährst es auf der nächsten Seite!

Warum Zahnärzte wollen, dass man den folgenden 8 Lebensmitteln aus dem Weg geht:

Eis

Beißt oder kaust du auf deinem (Wasser)eis? Zahnärzte wollen, dass du damit SOFORT aufhörst! Natürlich, fühlt sich eben irgendwie gut an, es ist aber ein schlechte Angewohnheit, denn der Zahnschmelz wird mit der Zeit hierdurch geschädigt. Die Zähne können hierdurch sogar aufbrechen und du kannst mir glauben: das möchtest du lieber nicht mitmachen!

Hustenpastillen

Nach Meinung von Business Insider ist der beste Weg, um Zahnlöcher zu vermeiden, wenn man aufhört Hustenpastillen zu lutschen. Wenn man diese Pastillen lutscht, sind die Zähne über eine lange Periode Zucker und Säuren ausgesetzt, viel länger als wenn man ein Stück Kuchen ist oder ein Stück Schokolade. Eigentlich logisch, oder nicht?

Cräcker

Business Insider meldet ebenfalls, dass auch Cräcker – ein Lebensmittel, das man an sich als recht harmlos ansieht – schlecht für die Zähne sind. Nach Meinung von Zahnärzten enthalten die meisten von ihnen stark raffinierte Stärke und genetisch veränderte Zutaten, wodurch diese Cräcker ebenfalls schnell Löcher in den Zähnen verursachen können.

Citrusfrüchte

Vielleicht etwas unerwartet, aber saures Obst wie z.B. Orangen, Zitronen, Limetten und Grapefruit können unsere Zähne mit der Zeit angreifen und auch zu schmerzhaften Bläschen im Mund führen. Zahnärzte empfehlen viel Wasser zu trinken, nachdem man Zitrusfrüchte gegessen hat. Gut zu wissen!

Chips

Genau wie Cräcker stecken auch Chips voller stark weiterverarbeiteter Stärke und genetisch veränderten Inhaltsstoffen, von denen man weiß, dass sie zum Zahnverfall beitragen. Der Prozess setzt ein, wenn die Chipsliebhaber an ihren Chips knabbern und diese sich in den Zahnzwischenräumen festsetzen. Wenn man nicht die Finger davon lassen kann, muss man anschließend wenigstens gut die Zähne putzen und mit Zahnseide behandeln.

Mais am Kolben

Wenn du gerne Mais ist, solltest du ihn zuerst vom Kolben entfernen, bevor du ihn isst. Maiskolben sind im Sommer natürlich ein Leckerbissen, aber direkt vom Kolben abbeißen kann zu Brüchen in Zahnfüllungen führen und auch andere Zahnersatzteile beschädigen.

Sandwiches mit Erdnussbutter und Marmelade

Viele Kinder lieben solche Sandwiches, sie sind aber keine gute Wahl für erwachsene Zähne. Die drei Zutaten Weißbrot, Erdnussbutter und Marmelade haben eine Sache gemein: hohe Zuckergehalte. Und um diese Kombination nur noch schlimmer zu machen, führt die klebrige Konsistenz des ganzen auch dazu, dass sich Bakterien gerne an den Zähnen festsetzen.

Popcorn

Bei einem Interview mit dem Sunday Telegraph machte ein Zahnarzt vor Kurzem bekannt, dass Popcorn ‘einer der 5 häufigsten Gründe für abgebrochene Zähne ist’. Hast du auch schon einmal so ein hartes Maiskorn erwischt? Wenn man da etwas zu hart draufbeißt, werden es die Zähne büßen müssen.

Ich gestehe es ganz ehrlich – einige dieser Dinge hätte ich wirklich nicht auf dieser Liste erwartet. Wie sollte man auch wissen, dass z.B. Cräcker so schlecht für die Zähne sind? Schreibe uns, was dich auf der Liste überrascht hat und vergiss nicht den Artikel auf Facebook und Pinterest zu teilen!

1,502 total views, 2 views today