Wusstest du schon, dass Apfelessig gegen all diese Beschwerden hilft?

Die Vielseitigkeit von Apfelessig

Apfelessig ist ein bekanntes Allheilmittel, das sowie im Haushalt als auch in der Körperpflege eingesetzt wird. Die vielen Nährstoffe, die es enthält, machen es so wirksam. Zum Beispiel Bio-Flavonoide, Kalzium, Phosphor, Eisen, Kalium, Magnesium und Vitamin A, B, C und E. Man kann Apfelessig für so viele verschiedene Dinge anwenden, dass es bestimmt etwas gibt, bei dem dir Apfelessig weiterhelfen kann. Wir haben eine Menge Gründe gefunden, wieso du es jeden Tag verwenden solltest.

 

Es tut nicht nur der Gesundheit gut, sondern auch so viel mehr!

Apfelessig
Apfelessig ist ein Speiseessig aus Apfelwein. In der Küche wird es gerne als Würzmittel für Rohkost-Salate oder Fleischgerichte benutzt. Deine Großmutter hat dir bestimmt von seinen Nutzen im Haushalt gepredigt, aber es wird auch für die Gesundheit und zum Abnehmen eingesetzt. Sucht man im Internet, findet man viele Anwendungen dieses Allheilmittels.

Wir haben 9 dieser Anwendung ausgesucht und für dich zusammengefasst!

Halsschmerzen
Es mag komisch klingen, aber der Speiseessig hilft bei Halsschmerzen. Man muss es dafür mit Honig und Wasser mischen. Das Getränk kann als natürliche Medizin verwendet werden.

Sodbrennen
Apfelessig kann dir dabei helfen, dein Sodbrennen in Schach zu halten Forscher stellten fest, dass es niedrige Säuren auflöst und somit effektiv gegen dem Säure-Reflux hilft. Trinke dafür jeden Tag zwei Esslöffel Apfelessig, in Wasser aufgelöst.

Verstopfte Nase
Es hilft auch bei einer verstopften Nase. Löse einfach 2 Teelöffel in ein Glas Wasser und du wirst merken, dass du danach schon viel freier atmen kannst.

Haare
Wusstest du, dass Apfelessig auch als natürliches Shampoo benutzt werden kann? Mische dazu ein Teil Essig mit ein Teil Wasser. Das Shampoo eignet sich besonders bei einer juckenden Kopfhaut, oder auch bei Schuppen oder Haarausfall.

Verdauungsbeschwerden
Blähungen, Magenkrämpfe und Verstopfungen können richtig unangenehm werden. Auch hier hilft das Essig, gegen diese lastige Beschwerden anzukämpfen!

 

Fußpilz
Leidest du an Fußpilz? Dann hilft dir ein Fußbad mit diesem Allheilmittel weiter. Mische es in diesem Verhältnis: ein Viertel Apfelessig und drei Viertel Wasser. Lasse deine Füße darin einweichen. Nach ein Paar Wochen wirst du merken, wie sich der Fußpilz zurückzieht oder komplett weg ist.

Warzen
Neben Fußpilz ist es auch ein natürliches Heilmittel gegen Warzen. Tränke einen Wattebausch in dem Essig und lege es auf die Warze, indem du es mit einem Pflaster befestigst. Am besten, du machst das jeden Abend und lässt den Pflaster Übernacht an. Nach etwa zwei Wochen ist die Warze verschwunden!

Mundgeruch
Leidest du an Mundgeruch? Auch hier wirkt der Essig Wunder. Es tötet die Bakterien im Mund, die ihn verursachen und bekämpft so den Mundgeruch.

Abnehmen
Dieser letze Tipp ist dir vielleicht schon bekannt. Apfelessig kann dir nämlich beim Abnehmen helfen. Füge einfach etwas zu einem Glas warmes Wasser hinzu und trinke das jeden Morgen zum Frühstück. Die Essigsäure verbessert die Verdauung und regt die Fettverbrennung, sowie den Stoffwechsel an.

1,230 total views, 1 views today