Wie eklig: trägst du deine Schuhe im Haus? Wenn du das hier gelesen hast, bestimmt nicht mehr!

Das lassen wir von nun an besser bleiben 

Es gibt in dieser Hinsicht zwei Arten Menschen. Die einen ziehen sich die Schuhe sofort aus, sobald sie das Haus betreten. Die anderen hingegen lassen sie noch eine Weile an, manchmal auch ständig. Gehörst du zu den Letzteren? Dann lies besser weiter… Denn Straßenschuhe im Haus zu tragen ist gar keine gute Idee!

 

Wusstest du was alles unter deinen Schuhen lauert?

Schmutz
Es ist ja noch grenzwertig akzeptabel, Schuhe im unteren Stock zu tragen. Im Rest des Hauses ist das aber eine ganz andere Geschichte. Die Schuhe, mit denen du auf der Straße spazierst, durch Schlamm und allerlei Schmutz, solltest du an der Treppe besser ausziehen. Ansonsten lädst du nur Dreck und Bakterien ein, sich im Haus auszubreiten. Auch die Forschung hat bewiesen, dass Schuhe reichlich an Bakterien und Pilzen mit sich schleppen.

E.coli
Amerikanische Forscher der Universität von Arizona gaben zehn Testpersonen ein neues Paar Schuhe. Sie trugen diese ganz normal zwei Wochen lang, bevor sie auf Bakterien getestet wurde. Unglaubliche 420.000 verschieden Bakterien wurden gefunden! Davon waren auch 27%  E.coli Bakterien oder Kotbakterien…

Kleine Kinder
Die erschreckende Ergebnisse hörten da aber nicht auf. Klebsiella pneumoniae wurde ebenfalls auf den Schuhen gefunden. Ein Bakterium, dass Lungenentzündung verursacht. Definitiv besser also die Schuhe immer vor der Tür stehen zu lassen! Du hast kleine Kinder? Dann empfehlen wir es dir erst recht. Die Untersuchung stellte nämlich auch fest, dass 90 bis 99(!) Prozent der Bakterien auch auf dem Teppich und dem Boden zu finden waren. Ja, genau der Teppich, auf dem deine Kleinen gerade spielen. Igitt…

Quelle: Her | Bild: Pixabay

1,349 total views, 1 views today