Wenn Sie dies lesen, werden Sie verstehen, warum Sie Ihre Eltern immer respektieren sollten

Meine Kinder haben vielleicht nicht alles bekommen, wonach sie im Leben gefragt haben, doch sowohl ihre Mutter als auch ich haben versucht, ihnen so viel wie möglich zu geben und zu ermöglichen. Am Ende des Tages wissen sie, dass sie Eltern haben, die ihre Kinder mehr als alles andere auf der Welt lieben.

Sie sind vielleicht nicht immer an Ort und Stelle, um uns zu besuchen, aber ich verstehe, dass meine Söhne ein eigenes Leben und eine Karriere haben, die viel Zeit in Anspruch nehmen.

Ich hoffe jedoch, dass sie die Chance bekommen, diese Geschichte zu lesen und ein paar Momente Zeit nehmen, um darüber nachzudenken. Es würde mir sicher viel bedeuten.

Die folgende Geschichte ist fiktiv, aber nicht weniger ergreifend. Sie beginnt mit einem 80-jährigen Mann, der in seinem Haus auf dem Sofa sitzt, zusammen mit seinem hochqualifizierten 45-jährigen Sohn …

Der alte Mann schaute aus dem Fenster, als plötzlich eine Krähe auf der anderen Seite des Fensters landete. Er sah seinen Sohn an und fragte: „Was ist das, mein Sohn?“

Der Sohn erkannte sofort, dass es eine Krähe war.

Nach einigen Minuten fragte der Vater dasselbe noch einmal.

Wiederum antwortete sein Sohn: „Ich habe es dir doch gerade gesagt, Vater, es ist eine Krähe.“

Zum dritten Mal fragte der Vater dasselbe: „Was ist das?“

Diesmal schrie der Sohn zurück: „Ich habe es dir schon so oft gesagt, es ist eine Krähe! Warum fragst du mir immer wieder dieselbe Frage? Was genau verstehst du nicht?“

Nach einer Weile ging der alte Mann in sein Zimmer und zückte sein Tagebuch – eines, in dem er die Geschichte des Lebens seines Sohnes geschrieben hatte.

Er nahm das Buch mit zurück zu seinem Sohn und bat ihn darum, laut daraus vorzulesen. Hier ist, was der Vater geschrieben hat:

„Ich saß heute mit meinem dreijährigen Sohn auf dem Sofa. Plötzlich landete eine Krähe an unserem Fenster. Mein Sohn fragte eifrig: „Was ist das?“ Er stellte die gleiche Frage geschlagene dreiundzwanzig Mal. Ich gab ihm jedes Mal dieselbe Antwort, dass es sich um eine Krähe handelte. Ich umarmte ihn jedes Mal, wenn er mich fragte. Die Fragen haben mich nicht geärgert, ich habe nur Liebe für mein unschuldiges und neugieriges Kind gefühlt.“

Obwohl der Vater nicht zornig geworden war, als sein Sohn 23 Mal dieselbe Frage gestellt hatte, war der Sohn nach dem dritten Mal verärgert über seinen Vater geworden.

Warum?

Wenn Sie Eltern im hohen Alter haben, stellen Sie sicher, dass Sie immer mit ihnen mit der Freundlichkeit und dem Respekt sprechen, die sie verdienen und den Sie selbst gerne geboten bekommen hätten. Seien Sie dafür dankbar, dass Ihre Eltern noch am Leben sind und Sie die Chance haben, sie zu sehen und von ihnen umgeben zu sein – es ist ein Luxus, den viele von uns für selbstverständlich halten und den man nicht zurückbekommt, sobald man ihn verloren hat.

Egal, wie schlau Sie sein mögen, mit wie vielen Qualifikationen Sie prahlen können – Mitgefühl kommt von Herzen. Sie sollten immer an diejenigen denken, die Sie versorgt haben und für Sie da waren, denn nur deshalb sind Sie heute hier, wo sie jetzt sind. Denken Sie daran, dass es wahrscheinlich Ihre Eltern waren, die alles für Sie getan haben, mit dem einzigen Ziel, Sie zum bestmöglichen Menschen zu machen.

Egal, wie sich Ihre Eltern verhalten, wenn sie alt sind, achten Sie darauf, sie mit Respekt zu behandeln. Sie verdienen es. Sie sind, wer Sie jetzt sind – wegen ihnen.

Bitte teilen Sie diesen Beitrag, wenn auch Sie dieser Meinung sind.

972 total views, 1 views today