Verwende Mehl um deine rostfreie Stahl Spüle wie neugekauft aussehen zu lassen.

Kenner verwenden Mehl zum Reinigen der Spüle

Neugekauft sieht eine Spüle aus rostfreiem Stahl ziemlich gut aus – doch schon nach wenigen Wochen, fragt man sich wie die Oberfläche so schnell so fleckig aussehen kann. Natürlich gibt es da einige Tricks mit Baking Soda und Glycerin , die auch wirklich Wunder bewirken! Doch wenn es schnell gehen soll und man nun mal kein Glycerin im Haus stehen hat, dann reicht Mehl auch. 

 

So polierst du deine Spüle mit Mehl.

Polieren

Eine Spüle aus rostfreiem Stahl reinigst du gründlich mit Baking Soda, doch wenn es schnell gehen soll und du die Spüle nur kurz polieren möchtest (weil zum Beispiel Gäste kommen), dann solltest du dir Mehl schnappen. Ein günstiger und schneller Trick. Bereit?

Das brauchst du:

  • Seife
  • Küchenpapier
  • Geschirrtuch
  • Mehl

Übrigens: Mehl solltest du auch auf dein Hühnchen tun bevor du es brätst. Es schmeckt so viel leckerer!

Das musst du tun:

Natürlich gehört dazu, dass du die Spüle vorab kurz mit einem nassen Küchenpapier und etwas Seife (Spülmittel) reinigst. Kurz alles nass machen und mit lauwarmen Wasser und dem Tuch drüber wischen. Fertig. Jetzt alles gut mit einem sauberen Geschirrtuch abtrocknen. Absolut trocken! Denn sonst klappt der Trick nicht.

 

Jetzt besprenkel alles mit dem Mehl, die Oberfläche sollte gut bedeckt sein. Verwende ein Küchenpapier um das Mehl auf dem rostfreien Stahl zu verteilen und polieren. Tue dies mit kreisenden Bewegungen. Anschließend fegst du das Mehl einfach ab – und fertig! Zum Abwischen eignet sich Handfeger und Schaufel. Du wirst staunen wie sehr alles nun glänzt. Wie neu gekauft.

916 total views, 1 views today