Verrückt: Diesen Unterschied spürt man bereits zwanzig Minuten nachdem man aufhört zu Rauchen

Den ersten Unterschied sieht man innerhalb 20 Minuten

Es zwar schwierig, mit dem Rauchen aufzuhören, aber es ist durchaus ein kluger Plan. Jeder weiß, dass es sehr schlecht für die Gesundheit ist und tief im Inneren ist das jedem Raucher auch klar. Wissen über die Folgen kann dabei helfen, den ersten Schritt zu nehmen und die Abhängigkeit zu bekämpfen. Man muss nämlich garnicht lange warten, um die ersten Ergebnisse zu sehen. Bereits nach zwanzig Minuten ist ein Unterschied zu spüren!

 

Es ist nie zu spät, aufzuhören.

Folgen des Rauchens
Lass uns als Erstes die Folgen des Rauchens betrachten. Dann erinnerst du dich gleich, wieso du eigentlich aufhören willst. Langfristiges und schweres Rauchen erhöht das Risiko auf Lungenkrebs erheblich. Das kennt man vielleicht schon, aber wusstest du, das es auch den Cholesterinspiegel beeinflusst? Eine genaue Erklärung gibt es nicht, aber Fakt ist, dass Blutzellen durch das Rauchen verklumpen. Das fördert die Ablagerung von Cholesterin. Man kann sich so gesund wie man will ernähren, durch das Rauchen erhöht sich der Cholesterinspiegel. Und das erhöht wiederum das Risiko eines Schlaganfalls.

Aufhören und die Folgen
Wie bereits erwähnt, sind nach 20 Minuten nach dem Aufhören die ersten Folgen zu spüren. Als erstes sinkt der Blutdruck und der Herzschlag. Schon das tut dir gut, weil ein hoher Blutdruck schlecht für die Gesundheit ist. Wenn man es längere Zeit ohne Zigarette aushält, werden weitere Veränderungen bemerkbar sein. Wir erklären dir, was Schritt für Schritt passieren wird. Es ist erstaunlich, was Zigaretten mit dem Körper anstellen und wie schnell sich dieser davon erholen kann. Lese auf der zweiten Seite genau was mit deinem Körper passiert, wenn du mit dem Rauchen aufhörst.

Ergebnisse

  • Nach 24 Stunden fangen deine Lungen mit großen Aufräumarbeiten an. Du hustete wahrscheinlich viel mehr als davor, als du noch geraucht hast. Das ist an sich kein schlechtes Zeichen, weil es heißt, dass sich die Lunge gerade reinigt.

 

  • Nach 48 Stunden ist das komplette Nikotin aus deinem Körper verschwunden. Jetzt werden sich die ersten Entzugserscheinungen bemerkbar machen. Auch wenn das Verlangen da ist, solltest du stark bleiben. Ein positiver Effekt ist ein verbesserter Geruchssinn und auch schmecken tut man mehr.
  • Nach 72 Stunden wirst du spüren, wie du mehr Energie hast. Du bekommst mehr Luft und das Atmen fällt dir leichter. Das spannende Gefühl in der Brust, das du vom Rauchen kennst, lässt nach.
  • Nach 2 bis 12 Wochen hat sich der Blutkreislauf schon drastisch verbessert. Die Lungen arbeiten immer besser.
  • Einen Monat nachdem du aufgehört hast, fällt dir Sport und Bewegung plötzlich viel einfacher. Dein Zustand verbessert sich erheblich und der lästige Raucherhusten ist verschwunden. Endlich!
  • Ab diesem Punkt kommen die wirklich großen Verbesserungen. Nach einem Jahr ist das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bereits halbiert und die Chancen auf ernste Krankheiten nimmt ab.
  • Nach 5 bis 15 Jahren hast du das selbe Schlaganfallrisiko wie Nichtraucher. Deine alte Gewohnheiten haben keinen Einfluss mehr.

Wenn du daran zweifelst, das Rauchen aufgeben zu können, könnte dir diese Liste als Motivation dienen. Versuche es einfach mal und bestimmt werden dich die Veränderungen selbst überzeugen!

 

Quelle: Margriet | Beeld: pxhere

826 total views, 1 views today