Reizhusten? Dieses alkoholische Getränk heilt besser als Hustensaft!

Ein Reizhusten macht keinen Spaß, vor allem wenn es dich Nachts wachhält. In der Erkältungs- und Grippensaisonkommt es häufig vor, dass es im Hals ungeheuerlich kratzt. Dann rennt man gleich in die Apotheke, um sich mit Hustensaft und Bonbons auszustatten. Das wahre Heilmittel gegen Reizhusten ist dort aber nicht zu finden. Wusstest du nämlich, dass Whiskey Halsschmerzen lindert und den Husten beruhigt?

Hätten wir das bloß früher gewusst.

Die Kraft von Whiskey
Dein Hals hört einfach nicht auf zu kratzen und du bekommst dieses kitzelige Gefühl nicht weg? Trink ein Glas Whiskey! Es lindert nicht nur das Jucken und beruhigt, sondern bekämpft auch die Entzündung im Hals. Doktor William Schaffner, vom Medizinischen Zentrum der VanderBilt Universität, hat diese unkonventionelle Wirkung von Whiskey entdeckt. Doch was genau steckt dahinter? Wenn du Whiskey trinkst, erweitern sich die Blutgefäße. Somit wird dem Körper den Umgang mit der Infektion erleichtert und der Husten löst sich schneller. Du kannst dafür ein normales Glas Whiskey trinken, aber wir empfehlen dir einen Hot Toddy. Lies unten weiter wie du ihn zubereitest!

Für 1 Hot Toddy brauchst du:

  • 50ml heißes Wasser
  • 45m Whiskey
  • 3 Nelken
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Zimtstange
  • 1 Scheibe Zitrone
  • 1 Prise Muskatnuss

Und so geht’s:
Gebe Wasser, Whiskey und Honig in ein großes, hitzebeständiges Glas und rühre alles gut um. Würze das Getränk mit Nelken, Zimt und Zitrone. Lasse es ein Paar Minuten stehen, damit sich die Aromen gut vermischen. Serviere den Hot Toddy mit etwas Muskatnuss. Prost und gute Besserung!

12,721 total views, 3 views today