Möchtest du abnehmen? Vermeide diese 6 Getränke

1. Getränke für Sportler

Handelsübliche Getränke für Sportler haben den Zweck, beim Training den Flüssigkeits- und Mineralstoffhaushalt zu regulieren.

Sie sind nützlich für Sportler und Personen, die eine anstrengende Tätigkeit durchführen, für den Normalverbraucher enthalten sie jedoch zu viele Kalorien.

Der hohe Gehalt an Zucker, Natrium und anderer Komponenten kann zu Fettpölsterchen führen, wenn es an Bewegung fehlt. 

2. Erfrischungsgetränke

Auch auf handelsübliche Erfrischungsgetränke – auch „light“ und „zero“ Getränke – solltest du verzichten, wenn du abnehmen möchtest. 

Sie enthalten meist Fruktose, Maissirup und andere raffinierte Zuckerstoffe, die bei einem erhöhten Konsum Stoffwechselstörungen und Herz-Kreislauf-Probleme verursachen können.

Eine Dose entspricht mindestens 3-4 Esslöffeln Zucker bzw. 120 Kcal.

3. Fettarme Milch

Viele greifen in einer Diät auf fettarme Milch zurück, um weniger Fett einzunehmen. Doch wenn du täglich fettarme Milch trinkst, nimmst du trotzdem viele Kalorien auf, die den Gewichtsverlust verlangsamen.

Das Problem verschlimmert sich bei Laktoseintoleranz, da das Risko einer Gewebsentzündung ansteigt.

Ersetze Kuhmilch durch gesunde Pflanzenmilch, z. B. Mandelmilch oder Reismilch.

4. Zuckerhaltige Obstsäfte

Natürliche Obstsäfte sind meist eine gute Auswahl, um eine Diät zu ergänzen, da der Organismus damit wichtige Nährstoffe erhält, die die Gesundheit verbessern und das Gewicht positiv beeinflussen können.

Diese Säfte dürfen jedoch auf keinen Fall mit Zucker gesüßt werden, da sie ansonsten zu viele Kalorien enthalten. Auf handelsübliche Säfte solltest du deshalb verzichten. Diese enthalten auch weniger Ballaststoffe und Vitamine.

Bereite dir selbst frische Säfte aus biologischem Obst und Gemüse zu!

5. Eistee

Eistees, die in Restaurants oder Supermärkten angeboten werden, sind nicht für eine Diät geeignet, auch wenn wir in der Werbung oft vorgegaukelt bekommen, dass sie gesund sind.

Sie werden zwar mit Pflanzen- und Obstextrakten hergestellt, jedoch ist der Zuckergehalt mit einem normalen Erfrischungsgetränk vergleichbar.

Ein kleine Flasche Eistee enthält ca. 175 Kalorien, was 8-10 TL Zucker entspricht.

6. Energydrinks

Der Konsum von Energydrinks ist in den letzten Jahren stark angestiegen, da damit die Leistungsfähigkeit gesteigert werden kann.

Durch den regelmäßigen Konsum dieser Getränke wird der Stoffwechsel gestört und in der Folge kann es zu Übergewicht und Diabetes kommen.

Energydrinks enthalten Koffein und künstliche Süßstoffe, die den Metabolismus verlangsamen. Du kannst diese durch gesündere, kalorienarme Getränke ersetzen.

Trinkst du diese Getränke regelmäßig? Wenn die Antwort Ja lautet, solltest du versuchen sie aus deiner Ernährung zu verbannen, um leichter an Gewicht zu verlieren.

Trinke mehr Wasser und natürliche, zuckerfreie Getränke, um deinen Körper mit Energie und Flüssigkeit zu versorgen.

1,384 total views, 2 views today