Eine Zitrone, Salz und Pfeffer ist alles was du gegen diese Probleme brauchst!

Pfeffer, Salz und Zitrone: ein Wundermittel!

Pfeffer, Salz und Zitrone kann man bestimmt super für ein herrliches Salatdressing verwenden, wir beziehen uns hier aber auf eine wunderbare andere Verwendungsmöglichkeit! Diese drei Zutaten können nämlich einzeln, aber auch in Kombination unterschiedliche Beschwerden lindern.

Zitronensaft wird in der traditionellen Medizin als schweiß- und urintreibendes Mittel verwendet. Auch wird es oft als Gurgelmittel, Lotion oder Tonikum angewandt. Salz ist lebenswichtig für den Körper. Genauso wie auch Wasser und Sauerstoff. Dein Körper kann Salz jedoch nur dann auch gebrauchen, wenn es von den Zellen aufgenommen werden kann! Das normale Küchensalz ist ein chemischer Stoff, der nicht vom Körper aufgenommen werden kann. Viele Menschen wissen dies nicht und fügen ihrem Körper kontinuierlich ohne es zu wissen Schaden zu. Es ist viel besser, während der Mahlzeiten Himalaya Salz zu verwenden. Dies kann problemlos vom Körper aufgenommen werden. Schwarzer Pfeffer ist in der traditionellen Medizin ebenso schon seit langer Zeit ein gängiges Hilfsmittel. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die folgenden Kombinationen dieser Zutaten heftige Schmerzen lindern können..

Eine ‘Handvoll’ Tipps

  1. Halsschmerzen: Du kannst deine Halsschmerzen lindern, indem du 1 Esslöffel frischen Zitronensaft, einen halben Teelöffel schwarzen Pfeffer und 1 Teelöffel (Himalaya-) Salz in ein Glas warmes Wasser gibst und gurgelst.
  • Gallensteine ausscheiden: Die verhärteten Ansammlungen von Verdauungssäften in der Gallenblase, auch Gallensteine genannt, können zu großen Schmerzen führen und deine Verdauung ernsthaft behindern. Was kannst du tun? Gebe 3 Esslöffel Olivenöl, zusammen mit 1 Esslöffel Zitronensaft und 1 Teelöffel schwarzen Pfeffer in ein Glas. Einfach vermengen und trinken. Gallensteine können durch diesen Mix leichter ausgeschieden werden.
  • Aphten: Wenn es deinem Immunsystem nicht so gut geht, dann kann es schnell dazu kommen, dass sich Aphten in deinem Mund bilden. Diese kannst du heilen, indem du 1 Esslöffel Himalaya Salz in ein Glas warmes Wasser gibst, umrührst und trinkst. Wenn du deinen Mund hiermit 3 Mal am Tag ausspülst, dann werden die Aphten bestimmt schnell verschwinden.
  • Gewichtsverlust: Möchtest du gerne noch ein Kilo abnehmen, bevor die Weihnachtszeit beginnt? Das geht! Menge ¼ Teelöffel gemahlenen schwarzen Pfeffer, 2 Esslöffel Zitronensaft und 1 Esslöffel Honig in einem Glas Wasser. Trinke dieses Getränk jeden Morgen auf leeren Magen und du wirst merken, wie das Kilo runterpurzelt.
  • Übelkeit: Magenprobleme können mit Hilfe von schwarzem Pfeffer beseitigt werden. Zitronensaft ist gut gegen Übelkeit. Deswegen ist die Kombination von 1 Esslöffel Zitronensaft und 1 Teelöffel schwarzen Pfeffer so super! Vermenge beides in einem Glas Wasser (am besten warm) und trinke es über viele kleine Schlückchen langsam auf.
  • Erkältung und Grippe: Zitrone kann richtige Wunder vollbringen bei Erkältungen und Grippe. Gebe den Saft einer halben Zitrone und die Schale dazu in eine große Tasse mit gekochtem Wasser. Lasse es für 10 Minuten einwirken und filtere danach die Zitronenschale heraus. Trinke dies so lange, bis es dir besser geht!

4,685 total views, 2 views today