Dieses natürliche Mittel gegen Haarausfall kennen nur wenige Menschen. Dabei ist es total wirksam!

Dünne Haare sind nicht nur lästig, sondern emotional oft auch extrem belastend für die Betroffenen. Die Gründe dafür reichen von hormonellen Ursachen über Stress bis hin zu Vitaminmängeln. Es ist wichtig, frühzeitig etwas zu tun und die drohende Kahlköpfigkeit (bei Männern) hinauszuzögern bzw. ganz abzuwenden.

Pixabay

Verschiedene Studien zeigen, dass Guave sehr wirksam, um wieder mehr Haarfülle zu erreichen. Die Blätter der Guave enthalten einen hohen Anteil an Vitamin B. Dieses Vitamin leistet einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung und zum Wachstum der Kopfhaare.

Um deine dünnen Haare mit Guave-Blättern zu behandeln, brauchst du nur 2 Zutaten: 

  • 1 Liter Wasser
  • 1 Handvoll Guave-Blätter

Zur Anwendung: 

Vermische die Blätter mit dem Wasser in einem Behälter und massiere deine Kopfhaut mit der Mischung. Diese lässt du anschließend 10 Minuten lang einwirken. Du kannst das Haarwasser aber auch eine ganze Nacht lang einwirken lassen und erst am nächsten Morgen ausspülen. Außerdem wirst du einen positiven Nebeneffekt feststellen: Deine Haare bekommen einen tollen, tropischen Duft.

Diese Prozedur kannst du jeden Tag anwenden, bis du merkst, dass deine Haare deutlich stärker und gesünder geworden sind. Falls du keine Verbesserung deines Haarvolumens feststellst, solltest du auf jeden Fall einen Hautarzt aufsuchen.

4,320 total views, 1 views today