Diese Lebensmittel sollten schwangere Frauen lieber nicht essen

Laut dem Ernährungszentrum sollten schwangere Frauen das nicht essen

Wenn man herausfindet, dass man schwanger ist, sollte man seine Ernährung sofort anpassen. Kein Alkohol mehr, keine Zigaretten und auch rohe Lebensmittel müssen gestrichen werden. Von Carpaccio und Mett wird also lieber die Finger lassen. Das Ernährungszentrum hat jetzt weitere Lebensmittel gelistet, die schwangere Frauen nicht essen sollten.

 

Esse diese Dinge nicht, wenn du schwanger bist.

Thunfisch
Bis jetzt war Thunfisch noch auf der grünen Liste. Bisher dachte man, Thunfisch wäre in Ordnung weil es im Vergleich zu anderen Fischarten relativ wenig Quecksilber enthält. Das scheint jetzt aber anders zu sein. Verschiedene Gesundheitsinstitute fanden heraus, dass sich die Fischarten in dieser Sicht kaum unterscheiden und Thunfisch somit auch nicht gut ist.

Milch
Auch vor Hartkäse warnt das Ernährungszentrum. Das wird nämlich oft aus Rohmilch hergestellt, das Krankheitserreger enthalten kann. Sie raten schwangere Frauen deshalb davon ab, Käse aus Rohmilch zu meiden, es sei denn, man erhitzt oder schmilzt ihn.

Liste
Das macht die Liste der Lebensmittel, die man in der Schwangerschaft meiden sollte, ziemlich lang. Man sollte aber vorsichtshalber versuchen, sich an die Liste zu halten. Während der Schwangerschaft können einige Dinge schief gehen und man will schließlich kein Risiko eingehen, wenn es um die Gesundheit seines Kindes geht.

Kleine Mengen
Unten listen wir die Lebensmittel auf, die einem während der Schwangerschaft abgeraten werden. Wir möchten aber deutlich machen, dass dem Kind nicht unbedingt etwas zustößt, wenn man etwas in kleinen Mengen isst. Man muss nur darauf aufpassen, sie nicht zu oft und nicht in großen Mengen zu essen.

 

Meide lieber:

  • Leber und Pastete
  • Rohes Fleisch
  • Rohe Eier
  • Sojasprossen
  • Getrocknete oder Fermentierte Fischprodukte
  • Roher und/oder fettiger Fisch
  • Fisch aus der Tiefkühltruhe
  • Weich- und Hartkäse au Rohmilch
  • Rohmilch (direkt von der Kuh)
  • Koffeinreiche Produkte
  • Alkohol

992 total views, 1 views today