Diese Lebensmittel sollte man besser nicht einfrieren

Um Lebensmittel möglichst lange haltbar zu machen, ist Einfrieren eine gute Möglichkeit. Allerdings lassen sich nicht alle Lebensmittel auf diese Art und Weise konservieren. Es gibt Lebensmittel, die man besser nicht in die Tiefkühltruhe legt.

Gut zu Wissen

Gut zu Wissen

Gut zu Wissen

PixabayBeim Einfrieren wird das Wachstum von Mikroorganismen zwar unterbrochen, aber sie werden dabei nicht abgetötet. Wenn die Lebensmittel aufgetaut werden, können sie sich somit wieder vermehren. Daher sollten viele Lebensmittel auch kein zweites Mal eingefroren, sondern nach dem Auftauen schnell verbraucht werden.

Zum anderen können manche Lebensmittel – einmal tiefgefroren – Konsistenz und/oder Aroma verlieren. Nur beim Schockfrosten, was in einem normalen Haushalt nicht möglich ist, ist das nicht der Fall.

Folgende Lebensmittel sollte man nicht einfrieren:

Folgende Lebensmittel sollte man nicht einfrieren

Folgende Lebensmittel sollte man nicht einfrieren

Flickr @Erich FerdinandWasserreiche Lebensmittel

Blattsalate

Gurken

Tomaten

Wassermelonen

Bananen

Weintrauben

Äpfel und Birnen

Zwiebeln

Milchprodukte

Vollmilch

Sahne

Quark

Joghurt

Hart- und Weichkäse

Sonstiges

Eier

Rohe Kartoffeln

Knoblauch

Gelatinehaltige Lebensmittel

1,079 total views, 2 views today