Diese 5 Zeichen sagen dir, dass du zu viel Zucker isst!

Hoppla, wir essen zu viel Süßes!

Im Durchschnitt verbrauchen jeder Deutsche rund 35 Kilogramm Zucker im Jahr. Rein rechnerisch bedeutet das 24 Teelöffel Zucker pro Kopf pro Tag! Du denkst dir jetzt vielleicht, die Zahl sei übertrieben und dass du garnicht so viele Süßigkeiten isst. Aber die Sache ist, dass der Großteil unseres Zuckerkonsums indirekt ist. Das liegt am hohen Zuckergehalt der verarbeiteten Nahrungsmittel, die wir unbewusst täglich auf den Esstisch stellen. Aber wie soll man dann wissen, ob man zu viel davon isst?

 

Jeder zweite Erwachsene und jedes fünfte Kind sind mittlerweile in Deutschland übergewichtig. Der Zuckerkonsum spielt da eine entscheidende Rolle. Diese Anzeichen weisen darauf hin, dass du zu viel davon zu dir nimmst!

Naschkatze
Umso mehr Süßes du isst, umso größer wird der Bedürfnis mehr davon zu essen. Fast wie bei einer Sucht stellt sich dein Körper auf die regelmäßigen Zuckerzufuhr ein. Merkst du, wie du ständig Lust auf was Süßigkeiten hast? Dann deutet eine Angewohnheit deines Körpers hin. Sobald du wieder Zucker isst, wird der Drang gestillt. Daraufhin folgt aber ein Tief und somit beginnt der Teufelskreis von vorne an.

Müdigkeit
Bevorzugst du süßes Essen? Das gibt dir zwar einen Energieschub, der dich für kurze Zeit antreibt, aber nicht viel länger. Du wirst danach in ein Loch stürzen und sehr müde sein. Schließlich fehlen dir dadurch wichtige Proteine und Ballaststoffe, die dein Körper brauch um Kraft zu schöpfen.

Schlechte Haut
Die Ernährung spiegelt sich in der Haut wieder und dessen Zustand kann dir viel über deine Gesundheit verraten. Das selbe gilt wenn du zu viel Zucker konsumierst. Bei Hautunreinheiten und Irritationen kannst du versuchen, weniger Süßes zu essen und sehen ob es einen unterschied macht. Bestimmt schon!

zucker

Launisch
Der oben beschriebene Teufelskreis wird auch deine Laune ins schwanken bringen. Du magst vielleicht nach dem Essen gute Laune haben, wirst aber kurz darauf schneller irritiert und schlechter drauf sein.

Veränderter Geschmackssinn
Wenn du viel süßes isst, gewöhnt sich deinen Geschmackssinn daran. Dadurch empfindest du süße Sachen als immer weniger süß. Die Geschmacksnerven stumpfen damit ab und benötigen viel mehr davon, um den Geschmack überhaupt wahrzunehmen. Zum Glück kann das auch rückgängig gemacht werden. Isst du also eine Weile keinen Zucker, wird dein Geschmackssinn wieder umgewöhnt.

 

Quelle: Libelle  SWR.de | Bild.: Pexels

1,431 total views, 1 views today