Das passiert, wenn du 7 Tage lang Knoblauch und Honig auf leeren Magen isst!

Auf der ganzen Welt hat sich Knoblauch vor allem in der Küche etabliert. Kein Wunder, denn Knoblauch verfeinert nicht nur zahlreiche Speisen, sondern ergänzt zahlreiche Gerichte durch sein Aroma. Darüber hinaus hat Knoblauch viele medizinische Vorteile, die dabei helfen Beschwerden zu lindern. Um die heilende Wirkung des Knoblauchs wussten bereits die Ägypter und Römer die Knoblauch einsetzten, um die Gesundheit zu erhalten und diese zu stärken.

So wurde die Knolle vor allem bei Verdauungsbeschwerden, Atemwegserkrankungen, Infektionen und Wurmbefall verwendet. In Verbindung mit Honig, der bereits vor 9000 Jahren als Süßungsmittel eingesetzt wurde, hat dieser vor allem durch seine Vitamine und Antioxidantien eine heilende Wirkung und diente als natürliches Antibiotikum.

Auch heute noch wird die Kombination aus Knoblauch und Honig verwendet um das Immunsystem zu schützen.

Bildquelle: meaofoto/Shutterstock.com

Knoblauch regelt die Produktion der Verdauungssäfte an und enthält viele Mineralien und Vitamine, die das Blutbild verbessern. Darüber hinaus reduziert Knoblauch den Cholesterin- und Triglyceridspiegel, was zu einer Erleichterung des Blutflusses führt, wodurch das Risiko von Herz-und Gefäßkrankheiten gemindert wird. Durch die antioxidative Wirkung wird zudem die Zellregenerierung gefördert, was dazu führen kann, dass sich bei Einnahme von Knoblauch das Hautbild verbessert. Bereits eine Knoblauchzehe am Tag lindert nachweislich Gesundheitsbeschwerden wie zum Beispiel Heuschnupfen, Durchfall, Grippe, Insektenstiche und Schimmelinfektionen.

Bildquelle: id-art/Shutterstock.com

Honig hingegen, hat gerade auf nüchternen Magen eingenommen ein starkes Sättigungsgefühl. Durch die Vielzahl von Antioxidantien, Enzymen, Mineralien und Vitaminen, wirkt er entzündungshemmend, liefert Energie, ohne Nebenwirkungen und senkt den Cholesterinspiegel. Aufgrund seiner antibakteriellen und antioxidativen Eigenschaften hilft Honig bei der Verbesserung und Gesunderhaltung des Immunsystems. 

Für deine Zubereitung benötigst du:

  • 12 Knoblauchzehen
  • 330 g Honig
  • verschließbares Glasgefäß

Zunächst schneidest du die Knoblauchzehen klein, oder zerkleinerst diese mit Hilfe einer Knoblauchpresse. Nun gibst du den Honig in ein Glasgefäß und vermischt darin Knoblauch. Das Gefäß verschließt du luftdicht und bewahrst es für eine Woche an einem dunklen Ort auf. Da der Körper gerade am Morgen die Wirkstoffe beider Zutaten besser aufnehmen kann, empfehlen wir dir hiervon jeden Morgen einen Esslöffel auf nüchternen Magen zu dir zu nehmen. Bereits nach 7 Tagen wirst du erste Veränderungen feststellen. Du wirst dich fitter und energiegeladener fühlen als je zu vor.

Um keine weiteren Rezepte und Tipps rund um das Thema Gesundheit zu verpassen, schaut gerne regelmäßig vorbei.

1,475 total views, 1 views today