Bewährtes Hausmittel: Salzsocke gegen Ohrenschmerzen.

Wer mal länger Ohrenweh hatte, weiß, wie höllisch die Schmerzen sein können. Ich persönlich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich als kleines Kind eine Mittelohrentzündung hatte und kein Mittel so richtig helfen wollte. Nicht mal Zähne zusammenzubeißen half, der Schmerz war einfach zu groß.

Natürlich schlagen irgendwann die Antibiotika an und verschaffen Linderung der Schmerzen. Aber das geschieht meist nicht ad hoc. Und noch dazu verzichten viele Menschen gerne wenn möglich auf die Produkte der Pharmaindustrie, denn die Nebenwirkungen sind nicht zu unterschätzen. Daher ist diese Idee genial, denn so bekämpft man Ohrenschmerzen mit Salz.

Neben Salz brauchen wir weiße Socken. Das ist wichtig, denn sonst besteht die Gefahr, dass sie abfärben.

Beim Salz ist es wichtig darauf zu achten, dass es sich um grobes Meersalz handelt. Grobkörnig sollte es sein, damit es nicht aus der Socke rieseln kann. Und Meersalz sollte es sein, weil es hier auf die besondere chemische Zusammensetzung ankommt.  1 bis 1,5 Tassen sollten reichen.

Das Salz kommt – wie erwartet – in die Socken. Dazu sollte der Rand umgekrempelt werden oder du benutzt einen Trichter zum Befüllen, damit nichts daneben geht.

Die Socke muss gut verschlossen werden, am besten mit einem Doppelknoten.

Das Päckchen sollte in flachgedrücktem Zustand etwa die Größe einer Hand haben.

Dann kommt das Ganze bei mittlerer Hitze in die Pfanne. 4-6 Minuten reichen insgesamt, am besten sollte man die Socken immer wieder wenden, damit sie nicht zu heiß werden. Alternativ erwärmen manche die Socke in der Mikrowelle. Das ist aber problematisch, weil erstens das Salz nicht gleichmäßig erwärmt wird und es daher schwierig ist abzuschätzen, wie lange die Socke in der Mikrowelle bleiben muss. Zweitens nimmt der Stoff der Socke davon Schaden, sodass die Gefahr besteht, dass sie reißt. Daher müsste man die Socke in 5 Sekunden Abständen in die Mikrowelle geben, was ziemlich aufwändig ist. Die Methode in der Pfanne eignet sich daher besser.

Jetzt muss man nur noch vorsichtig mit der Hand testen, wie warm die Socke ist, damit sich der Patient nicht die Ohren daran verbrennt. Gegebenenfalls kurz warten, dann die Socke auf das Ohr legen und damit auch einen Teil des Kieferknochens bedecken. Die Schmerzlinderung wird innerhalb von Minuten einsetzen. Grandios.

Dieses Naturmittel ist schonend für Kinder und wirkt vor allem sofort.

Teile diese Idee, die Kinder und Erwachsene von Schmerzen erlöst und erweise anderen damit einen unschätzbaren Gefallen.

2,692 total views, 4 views today