Beseitige den unangenehmen Geruch deines Mülleimers mit diesen 5 Tricks

Egal wie viel Mühe wir uns geben, unser Haus zu säubern, aus unserem Mülleimer kann immer ein unangenehmer Geruch kommen. Damit wir den Müll nicht drei mal am Tag rausbringen müssen, stellen wir euch fünf tolle Möglichkeiten vor, wie ihr den unangenehmen Geruch beseitigen könnt.

BACKPULVER

Beispielsweise ist Backpulver bei einem stinkenden Mülleimer ein gutes Hilfsmittel.

Bevor ihr wie gewohnt euren Müll in die Mülleimertüte füllt, solltet ihr einen Löffel Backpulver in die Tüte geben. Das Backpulver kann die kommenden schlechten Gerüche neutralisieren. Die Beigabe von einer Zitronenschale sorgt ferner für ein angenehmes Aroma.

ZITRUSSAFT

Presst eine Zitrusfrucht aus (Zitrone, Orange, etc.) und gießt den Zitrussaft in euern Müllbehälter. Legt den Müllbehälter in die Sonne, so dass der Zitrussaft trocknen kann. Nun könnt ihr wie gewohnt die Mülltüte in den Behälter spannen. Diese Prozedur könnt ihr alle zwei Wochen wiederholen.

TEEBAUMÖL

Vermischt eine Tasse Wasser mit 20 Tropfen Teebaumöl und gießt die Mischung in eine Sprühflasche. Sprüht diese Mischung in euern Mülleimer, bevor ihr den Müllsack einspannt.

ZIMTPULVER

Nehmt ein Wachmaschinen-Farbfänger Tuch, schneidet es in der Hälfte durch und befeuchtet das halbe Tuch ein wenig, wenn es zu trocken ist. Nun streut etwas Zimt über das Tuch und legt es auf den Boden euers Mülleimers.

KATZENSTREU

Füllt in euern Mülleimer das Katzenstreu, etwa 5 cm hoch, und spannt dann die Mülltüte ein. Das Katzenstreu sollte die schlechten Gerüche des Mülls absorbieren.

1,044 total views, 2 views today