10 Natürliche Hausmittel gegen Warzen

Warzen gehören zu den häufigsten Hautproblemen, die überall am Körper auftreten können, aber sie sind am häufigsten an Händen und Füßen zu finden. Diese können in Gruppen oder einzeln wachsen und haben eine raue Hautoberfläche. Manchmal ist in der Mitte ein schwarzer Fleck sichtbar.

Das humane Papillomavirus (HPV) verursacht Warzen. Das Virus kann von jemand anderem aufgenommen werden oder sich durch Schnitte oder Kratzer auf einen anderen Teil des eigenen Körpers ausbreiten.

Es gibt viele verschiedene Arten von Warzen. Die häufigsten sind gewöhnliche Warzen, Flachwarzen und Plantarwarzen. In den meisten Fällen neigen Warzen dazu, innerhalb eines Zeitraums von 6 Monaten bis 2 Jahren zu verschwinden. (1)

Da sie jedoch eine Quelle der Verlegenheit sein können, ist es möglich, sie früher loszuwerden, indem man einfache Hausmittel verwendet.

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel gegen Warzen

1. Knoblauch

Knoblauch hat antivirale, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften, die Virusinfektionen bekämpfen können.

  1. Eine Knoblauchzehe zerdrücken und auf die betroffene Stelle auftragen.
  2. Mit einem Verband abdecken.
  3. Ca. 20 Minuten einwirken lassen und dann die Stelle gründlich waschen.
  4. Diese Behandlung zweimal täglich für etwa eine Woche wiederholen. Die ätzende Wirkung des Knoblauchs führt dazu, dass die Warze Blasen bildet und abfällt. Größere Warzen können länger brauchen, um ausheilen.
  • Wenn dir der Geruch von Knoblauch nicht gefällt, kannst du eine Woche lang dreimal täglich Knoblauchkapseln einnehmen.

2. Apfelessig

Auch Apfelessig hat antivirale, antibakterielle und antimykotische Eigenschaften.

  1. Zwei Portionen Apfelessig in einem Glas Wasser verdünnen.
  2. Diese Lösung mit einem sauberen Wattebausch auf die betroffene Stelle auftragen.
  3. Den Bereich mit einem Verband oder Tape abdecken.
  4. Dieses einfache Mittel einige Wochen lang wiederholen.

Innerhalb weniger Tage werden die Warzen schwarz werden. Bald darauf fallen die Warzen ab und hinterlassen eine kleine Spur, die allmählich verschwinden wird.

3. Vitamin C

Vitamin C ist von Natur aus stark sauer und kann daher helfen, die Warze abzutragen und auch das Virus selbst zu bekämpfen.

  1. Zerkleinere zwei bis drei Vitamin C-Tabletten in einer Schüssel.
  2. Etwas Wasser hinzufügen und zu einer feinen Paste verrühren.
  3. Die Paste auf die Warzen reiben und die Stelle mit einem Verband abdecken.

Zuerst verursacht es ein brennendes Gefühl, aber dieses wird schnell verschwinden.

4. Warmes Wasser

Das Einweichen der Warzen in leicht heißem Wasser wird sie weicher machen und zu einer schnellen Heilung verhelfen. Ein Heißwasserbad hilft auch, das Virus zu bekämpfen und Infektionen zu verhindern. Normales warmes Wasser ist in Ordnung, aber es kann auch etwas weißer Essig oder Bittersalz hinzugefügt werden, um die Behandlung effektiver zu gestalten.

  • Bevor du diesem Mittel folgst, solltest du die betroffene Hautpartie mit einem Bimsstein abstreifen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Achte auch darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist, um ein Verbrennen der Haut zu vermeiden.

5. Natron

Durch die antiseptischen und starken entzündungshemmenden Eigenschaften von Natron, kann es helfen, Viren zu bekämpfen, welche die Warzen verursachen.

  • Mische einen Teelöffel weißen Essig mit Natron zu einer dicken Paste. Die Paste zweimal täglich (einmal am Morgen und einmal am Abend) auf die Warzen tupfen.
  • Du kannst auch Natron und Rizinusöl zu einer Paste mischen. Auf die Warze auftragen und die Stelle mit einem Verband abdecken. Über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen den Verband entfernen. Wiederhole dieses Mittel mehrere Tage, bis die Warze verschwunden ist.

6. Aloe Vera

Aloe Vera ist bekannt für seine entzündungshemmenden Eigenschaften, die bei der Behandlung von Warzen sehr effektiv sein können.

  1. Extrahiere das Gel aus einem Aloe Vera Blatt.
  2. Das frische Aloe Vera Gel mit einem sauberen Wattebausch auf die Warze auftragen.
  3. Benutze dann einen Verband oder ein Tape, um den Wattebausch auf die Warze zu kleben.
  4. Den Vorgang zweimal täglich für zwei Wochen wiederholen.
  • Wenn du keine Aloe Vera Pflanze zu Hause hast, kannst du Aloe Vera Gel im Drogeriemarkt kaufen und mehrmals täglich auf die Warze auftragen.

7. Teebaumöl

Teebaumöl hat starke antivirale Eigenschaften, was es zu einem großartigen natürlichen Wirkstoff zur Behandlung von Warzen macht.

  1. Teebaumöl ist sehr stark, also mische es mit Wasser oder Aloe Vera Gel, bevor du es auf der betroffenen Hautpartie verwendest.
  2. Das verdünnte Teebaumöl mehrmals am Tag und besonders abends vor dem Schlafengehen auf die Warzen auftragen.

Das Öl wird leicht von der Haut aufgenommen, so dass es sofort das Virus bekämpft.

8. Rizinusöl

Reines kaltgepresstes Rizinusöl kann zur Behandlung verschiedener Hauterkrankungen, einschließlich Warzen, verwendet werden. Die Hauptkomponente des Rizinusöls ist die Ricinolsäure, die bekanntlich entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften hat. Rizinusöl wirkt am besten bei kleinen, flachen Warzen im Gesicht und auf dem Handrücken.

  1. Das Rizinusöl mehrmals täglich auf die Warzen auftragen. Achte darauf, dass der betroffene Bereich gründlich eingeweicht und mit dem Öl bedeckt ist.
  2. Vor dem Schlafengehen einen Wattebausch in Rizinusöl einweichen und über die Warze kleben. Am Morgen die Warze reinigen und einige Minuten in warmem Wasser einweichen. Dann die abgestorbene Haut mit einem Bimsstein abreiben.
  3. Wiederhole dieses Mittel für ein paar Tage. Die Warze wird dunkel und fällt allmählich ab.

9. Bananenschale

Bananenschalen haben starke antioxidative Eigenschaften, die erfolgreich Warzen behandeln können. Die in der Bananenschale enthaltenen Stoffe und Öle lösen die Warze auf und helfen dem Immunsystem, das Virus zu bekämpfen.

  • Ein Stück Bananenschale abschneiden und über die Warze kleben. Tue dies so oft du kannst und vor allem vor dem Schlafengehen und lasse es über Nacht drauf. Für schnellere Ergebnisse solltest du grüne Bananenschalen verwenden.
  • Du kannst die betroffene Stelle auch sanft mit einer frischen Scheibe Banane einreiben. Abhängig von der Größe und Art der Warze, musst du dieses Mittel möglicherweise für mehrere Tage bis mehrere Wochen wiederholen.

10. Basilikum

Basilikumblätter haben antivirale, antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen, Warzen natürlich zu behandeln.

  1. Einfach einige frische Basilikumblätter zerkleinern und die Blätter auf die Warzen reiben. Du kannst die zerdrückten Blätter auch auf die Warzen legen und mit einem Verband abdecken.
  2. Wiederhole den Vorgang zweimal täglich, um eine schnellere Linderung zu erreichen.

Hoffentlich wird eines dieser Naturheilmittel helfen, deine Warzen zu behandeln. Wenn nicht, kannst du jederzeit einen Arzt aufsuchen.

1,054 total views, 2 views today