Zwiebel zur Entfernung von Narben

64 total views, 2 views today

Zwiebel sind sehr vielseitig, sie werden weltweit genutzt, um einfache Gerichte zu würzen und komplexere Speisen zu verfeinern. Zudem besitzen Zwiebel viele tolle gesundheitliche Vorteile, die gerade auch bei Hautproblemen helfen können.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Zwiebel zur Entfernung von Narben eingesetzt werden können, unabhängig davon, ob diese durch eine Operation oder andere Verletztungen verursacht wurden.

 

Zwiebel für Hautbeschwerden

Zwiebel sind sehr effektiv bei der Behandlung von Narben und helfen, die Haut zu regenerieren. Sie müssen dafür Zwiebelextrakt herstellen und auf die betroffenen Stellen geben. Dieser Extrakt hilft dabei, Kollagen zu produzieren und das Aussehen der Narben zu verbessern.

 

Die Wirksamkeit von Zwiebelextrakt

Zwiebelextrakt ist besonders effektiv bei der Verbesserung von hypertrophen Narben und Keloiden (dies können Operationsnarben oder vernarbte Wunden sein, die sehr dick werden und eine Art Zusatzgewebe aufbauen). Bei dieser Behandlung werden Sie bereits nach sechs oder acht Wochen positive Veränderungen sehen

Wie stellt man den Zwiebelextrakt her?

Zur Vorbereitung benötigen Sie:

  • Schneidebrett
  • Messer
  • Spülmittel
  • Wasser
  • Eis
  • Thermometer
  • Kaffeefilter
  • destilliertes Wasser
  • Salz
  • zwei mittelgroße Behälter

Vorbereitung

Vermischen Sie als erstes drei Gramm Salz mit zehn Gramm Spülmittel. Dann schneiden Sie die Zwiebel in sehr kleine, gleichgroße Stücke und geben Sie in einen der Behälter. Dann geben Sie die Salz-Spülmittel-Mischung dazu und rühren das Ganze um.

Danach erwärmen Sie die Mischung im Wasserbad (ungefähr 15 Minuten lang). Danach leiten Sie ein „alternatives“ Wasserbad ein, indem Sie die Mischung für fünf Minuten in eiskaltes Wasser geben, und dabei kontinuierlich weiterrühren.

Im nächsten Schritt geben Sie das Gemisch für fünf Minuten in den Mixer und sieben es dann durch einen Kaffeefilter (benutzen Sie den zweiten Behälter, den Sie zuvor bereit gestellt hatten). Die Flüssigkeit, die Sie erhalten, ist der Zwiebelextrakt. 

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie den Zwiebelextrakt täglich mehrere Male auf die betroffenen Stellen geben. Sie können den Extrakt entweder pur nutzen oder mit einer Feuchtigkeitscreme oder einem Gesichtsreiniger mischen.

VORSICHT: Sie sollten bei der Anwendung dieses Produkts vorsichtig sein, bei sensibler Haut kann es zu Reizungen kommen. Es könnte sogar eine Kontaktdermatitis entstehen. Bei Hautrötung sollten Sie die Behandlung unterlassen. In einigen Fällen ist es sinnvoll, vor der Anwendung des Extraktes einen Hautarzt zu Rate zu ziehen.