Würdest du deine braunen Augen in blaue ändern lassen? Mit dieser Methode ist es jetzt möglich!

554 total views, 2 views today

Würdest du deine braune Augenfarbe in eine blaue ändern lassen? Mit
einer radikalen Technik ist es möglich, für ca 5.000 $ die Farbe der
Iris zu verändern. Mit einem Niedrig-Energie-Laser wird das braune Pigment in der Iris zerstört Dies bewirkt, dass der Körper die dunklen Farben entfernt Der Vorgang dauert ca. 30 Sekunden und nach zwei Wochen wird die Iris blau 17 Patienten in Mexiko und 20 weitere in Costa Rica haben sich bereits dieser Behandlung unterzogen Gegen das Verfahren, welches noch in der klinischen Erprobung ist, wurden Sicherheitsbedenken erhoben

W uuml rdest du deine braunen Augen in blaue auml ndern lassen Mit dieser Methode ist es jetzt f uuml r m ouml glich  0

Solltest du dir auch den stählernen Blick Daniel Craigs wünschen oder Angelinas schöne Augenfarbe haben wollen, könnte dies mit der neuen Laserbehandlung möglich werden.

W uuml rdest du deine braunen Augen in blaue auml ndern lassen Mit dieser Methode ist es jetzt f uuml r m ouml glich  1

Eine kalifornische Firma hofft durch ein medizinisches Verfahren für insgesamt 5.000 $ dauerhaft eine braune Augenfarbe in eine blaue verwandeln zu können.

W uuml rdest du deine braunen Augen in blaue auml ndern lassen Mit dieser Methode ist es jetzt f uuml r m ouml glich  2

Derzeit ist die Technik in der klinischen Erprobung. Durch die Lasertechnik ist es möglich, das Pigment aus der Iris Oberfläche zu entfernen. Das Verfahren findet mit einem computergesteuerten Niedrig-Energie-Laser statt. Hierbei tritt eine spezifische Laserfrequenz durch die klare Hornhaut, bevor sie durch das dunkle Pigment, welcher die Iris bedeckt, absorbiert wird. Dies veranlasst den Körper dazu, einen natürlichen und schrittweise stattfindenden Gewebeentfernungsprozess zu initiieren. Sobald das Gewebe entfernt ist, ist das natürliche blaue Auge des Patienten zu sehen.

W uuml rdest du deine braunen Augen in blaue auml ndern lassen Mit dieser Methode ist es jetzt f uuml r m ouml glich  3

Laut Dr. Gregg Homer, einem kalifornischen Augenmediziner ist unter jedem braunen Auge ein blaues. Er führt weiter aus, dass der einzige Unterschied zwischen den beiden Augenfarben darin liegt, dass die eigentlich blaue Iris durch eine Pigmentschicht abgedeckt wird.

Laut dem Unternehmen Stroma Medical dauert der Prozess insgesamt ca. 30 Sekunden. Nach einem Zeitraum von etwa 2 Wochen verändert sich die Farbe der Augen zu einer blauen.

Bisher haben sich 17 Patienten in Mexico und 20 weitere in Costa Rica dieser Therapie zur Verfügung gestellt. Das Unternehmen hofft, weitere Patienten gewinnen zu können.

Saj Khan, ein Augenarzt vom London Eye Hospital, gab gegenüber CNN an, dass das Verfahren die normalen Entwässerungskanäle der Augen verstopfen könnte. Dies kann wiederum bewirken, dass der Druck im Inneren des Auges steigen kann. Laut Khan können die Patienten dadurch ein Glaukom entwickeln.

Auf ihrer Webseite schreibt das Unternehmen, dass sie von Anfang an besorgt über dieses Thema waren und es auch die erste Frage war, die sie in ihren vorklinischen und klinischen Studien geprüft und gemessen haben. Bisher sei es noch nicht zu einem Fall gekommen, in dem durch das Verfahren ein Glaukom entstanden ist.

Dr. Mark Korolkiewicz, Augenarzt, bundesweiter Augenlaser Spezialist und Director von Ultralase gibt an, dass es grundlegende Unterschiede zwischen dem Laserverfahren des Stroma Medical Unternehmens und der herkömmlichen korrektiven Augenchirurgie gibt.

Er sagt, dass sobald der Laser in das Innere des Auges dringt, eine höhere Wahrscheinlichkeit für bleibende Schäden vorhanden ist.

Dr. Homer erläutert, dass sie nur auf der Hornhaut und auf der Oberfläche des Auges lasern. Bisher seien die klinischen Studien gut verlaufen und eine Erhöhung des Augeninnendrucks ist bei keinem der Patienten eingetreten.

Weiterhin weist Dr. Homer, welcher jüdische Wurzeln hat, Vorwürfe zurück, dass er die blauen Augen den braunen bevorzugen würde. Er findet, dass es nichts mit Rassismus zu tun hat, Menschen die Möglichkeit zu geben, blaue Augen zu haben.

Ob gefährlich oder nicht, diese Art von Behandlungen werden in der Zukunft wohl noch öfters Diskussionen entfachen.