wie werde ich zum Frauenheld??? Wie Frauen darüber denken!!

Klingt ja erst mal positiv, nach Held und vielen Frauen.
Dazu gehört außer einer Portion Selbstvertrauen (oder fast schon Egoismus) auch ein Minimum an gutem Aussehen (oder mindestens Ausstrahlung und Auftreten) und Interesse an schönen Frauen und der Wunsch, sie zu erobern. Kann gut Theater spielen und den Frauen suggerieren, er würde sich nur für sie speziell interessieren, lässt sie aber schnell fallen, wenn das Interesse nachlässt. Denn da ist noch eine große Portion Bindungsunfähigkeit bzw. Desinteresse an festen Bindungen, eine einzige Frau macht ja noch keinen Mann zum Frauenhelden. Er hat meistens mehrere Optionen gleichzeitig im Blick bzw. in jedem “Hafen” eine Braut, die denkt, er heiratet sie bald. Sein Weg ist gepflastert von gebrochenen Herzen.
Manche sogenannten Frauenhelden sind auch einfach nur sexsüchtig.
Kennst Du Kachelmann, den Wetter-Typen? Den würde ich als Frauenhelden im negativen Sinn bezeichnen.
Ich schließe mich der Meinung oben an: Du wärst für so eine Rolle viel zu nett und partnerschaftlich.