Wie spürt man, dass ein Geist im Haus ist?

22 total views, 1 views today

Es ist jene Situation, in denen sich die feinen Körperhärchen aufrichten, wo ein eiskalter Schauer den Rücken runterjagt,  in denen man das Gefühl hat im Haus beobachtet zu werden. Es gibt aber auch Begebenheiten mit Geistern wo sehr viel mehr passiert als bloßes Beobachten. Türen, die sich wie von Geisterhand öffnen und schließen, Gegenstände, die verschwinden und die an unmöglichen Orten wieder auftauchen, Schlüssel im Eisfach ist da noch das Harmloseste. Kerzen, die hoch und manchmal sogar andersfarbig aufflammen, Lebensmittel, die lange vor dem Ablauf des Haltbarkeitsdatums verdorben sind, verändertes Verhalten aller Hausbewohner, einschließlich der Tiere. Manchmal sprechen eine ständig geladene Atmosphäre und ständig kaputte Glühbirnen auch von der Gegenwart eines Geistes, oder von Geistern im Haus. Wenn man den Geist, oder die Geister bekämpft, dann wehren sie sich und machen den Hausbewohnern das Leben zur Hölle.

Es gibt auch Fälle, in denen Geister und Menschen in schönster Harmonie zusammenleben. In alten Gutshäusern und Schlössern z.B., diese Gebäude sind so weitläufig, dass der Verwalter des jeweiligen Anwesens manchmal lediglich ein fernes Türenklappen, Schritte oder Stimmen hört, was  ihm ein schmunzelndes; ach dass ist bloß der Familiengeist; entlockt.

Ein Geist, oder Geister im Haus sind nicht immer automatisch eine Katastrophe, denn wir sind von so vielem umgeben, was wir nicht wahrnehmen, was aber dennoch da ist. Denken wir nur an die vielen kleinen Universen die uns umgeben. Wenn man sich mit dem Geist aber nicht gut stellen kann, so bleibt einem nichts anders übrig als das Feld zu räumen und zu hoffen, dass der Geist am Haus hängt und nicht etwa an den Bewohnern. Für viele Menschen steht außer Frage, dass ein Geist oder Geister im Haus durchaus real sein können. Manche Menschen haben sogar regelrechte Angst, einen Geist auf sich zu ziehen, bzw. für Geister so etwas wie ein Portal zu sein, oder zu werden. Deshalb sollte man eine Seance immer mit einem erfahrenen Medium zusammen machen.