Wie schädlich ist Süßstoff?

709 total views, 2 views today

Die meisten Hersteller von Getränken und industriell verarbeiteten Lebensmitteln benutzen künstlichen Süßstoff, denn auf diese Weise können sie Kunden bedienen, die auf ihre Linie achten und nichts essen, das „Zuckerkalorien“ enthält.

In vielen Haushalten auf der ganzen Welt werden regelmäßig Süßstoffe benutzt, und heute werden wir herausfinden, ob diese gesundheitsschädlich für uns sind oder nicht.

Gibt es „Light-Zucker“?

Es ist leider nicht möglich, eine Methode zu finden, die auf natürliche Weise Zucker entstehen lässt, der weniger Kalorien hat. Das ist ein Irrglaube, dem viele Menschen zum Opfer fallen.

Der sogenannte „Light-Zucker“ oder auch „Diät-Zucker“ existiert in Wahrheit nicht. Es handelt sich dabei einfach um eine künstliche Mischung, in der eine große Menge weißer Zucker mit einem Teil Sukralose gemischt wird, so dass man ein süßes Produkt erhält, das jedoch nicht natürlich ist.

Können Süßstoffe zu gesundheitlichen Schäden führen?

Süßstoffe und Geschmacksverstärker können Substanzen enthalten, die den Organismus beeinflussen und zu gesundheitlichen Problemen führen. Die häufigsten Beschwerden sind:

  • Verschwommenes Sehen
  • Krämpfe
  • Gedächtnisverlust
  • Hörverlust
  • Kopfschmerzen

Aus diesem Grund rät die Food and Drug Admistration (FDA) (eine Organisation, die jeden künstlichen Süßstoff auf den Prüfstand stellt), dass man einige Dinge in Bezug auf den täglichen Konsum von Süßstoff beachten sollte.

Kann man auch ohne Süßstoffe abnehmen?

Man sollte sich genug Zeit nehmen, um Vor- und Nachteile von Süßstoffen genau zu kennen. Wenn wir diese nämlich nur zu uns nehmen um abzunehmen, sollten wir wissen, dass es dafür wirksamere Methoden gibt, wie beispielsweise ein angepasstes Fitnesstraining. Dieses kann uns dabei helfen, unser Gewicht zu halten. Zudem sollten wir auf eine gesunde Ernährungsweise achten.

Falls wir aus gesundheitlichen Gründen zu Süßstoffen greifen müssen (wie beispielsweise bei Diabetes), sollten wir einen Spezialisten befragen, der uns einen gut verträglichen Süßstoff sowie die passenden Lebensmittel empfehlen kann.

Falls Sie weiterhin zweifeln, ob Sie Süßstoffe nehmen sollten oder nicht, können wir Ihnen nur empfehlen, nicht zu viel von diesen Stoffen zu konsumieren und Ihre Speisen besser mit natürlichen Alternativen wie Honig oder Stevia zu süßen.