Wenn du deinen Gaumen mit der Zunge berührst und atmest, passiert DAS mit deinem Körper

Jeder Mensch braucht mindestens sechs bis acht Stunden Schlaf, nur so kann der Körper sich ausgiebig erholen und richtig funktionieren. Schlaf ist essentiell, um produktiv im Alltag zu sein, mit klarem Kopf seiner Arbeit nachgehen zu können, für unsere Konzentration und Stimmung ist es erforderlich, dass wir morgens erholt aufstehen.

Millionen Menschen leiden jedoch an Schlafstörungen, wälzen sich stundenlang im Bett, bis sie endlich einschlafen können. Da sind Kopfschmerzen, Frust und Konzentrationsstörungen vorprogrammiert.
Was kann man aber tun, um nachts zur Ruhe zu kommen ohne gleich zu Medikamenten greifen zu müssen? Hier erklären wir dir einen super simplen Trick, der dein Leben revolutionieren wird.

Die 4-7-8-Atemtechnik erobert gerade die Welt im Sturm. Entwickelt wurde sie von Gesundheitsexperten Dr. Andrew Weil. Der einfache Trick wird es dir ermöglichen schnell einzuschlafen und endlich morgens fit aus dem Bett zu springen. Und so geht´s: Drücke die Spitze deiner Zunge leicht gegen deinen Gaumen, genau hinter deinen Schneidezähnen. Deine Zunge sollte während der ganzen Übung in dieser Position bleiben.

Atme tief die gesamte Luft in deinen Lungen durch deinen Mund aus und mach dabei ein Zischgeräusch. Schließe deinen Mund und atme nun lautlos durch deine Nase ein während du bis 4 zählst. Halte die Luft jetzt für 7 Sekunden an. Atme nun erneut durch deinen Mund aus und mach dabei wieder ein Zischgeräusch. Zähle dabei bis 8. Diese Schritte sollten einen Atemzyklus umfassen. Du solltest doppelt so lange ausatmen wie einatmen.
Wiederhole das Ganze für drei weitere Atemzyklen, insgesamt vier Zyklen. Beachte, dass du nur durch deinen Mund ausatmen solltest. Manche fanden es hilfreich beim Ausatmen die Lippen ganz leicht zu spitzen.
Wiederhole das Ganze für drei weitere Atemzyklen, insgesamt vier Zyklen. Beachte, dass du nur durch deinen Mund ausatmen solltest. Manche fanden es hilfreich beim Ausatmen die Lippen ganz leicht zu spitzen.
Es gibt unzählige Medikamente, die beim Einschlafen helfen sollen, von pflanzlichen Mitteln bis hin zu starken Schlaftabletten. Manche greifen zum Alkohol, warmen Bädern oder einem Glas Milch in der Hoffnung auf erholsamen Schlaf, arbeiten bis sie die Augen kaum noch aufhalten können, lesen, sehen fern, schauen sich Clips im Internet an. Die 4-7-8-Atemtechnik ist einfach und Menschen auf der ganzen Welt schwören darauf. Probier sie doch einfach mal aus!

1,713 total views, 4 views today

14Shares