Welche Vorteile haben Haustiere für die Gesundheit?

8,408 total views, 2 views today

Haustiere für die Gesundheit? Viele Experten sind sich sicher, dass Haustiere für die physische und psychologische Gesundheit sehr viele Vorteile haben können. Doch welche Haustiere sind aus dieser Sicht ganz besonders zu empfehlen?

Manche Haustiere können gefährlich sein oder der Gesundheit schaden, deshalb gehen wir heute der Frage nach, welche Haustiere für die Gesundheit besonders vorteilhaft sind.

Hunde und Katzen: die besten Haustiere für die Gesundheit

Hunde und Katzen: die besten Haustiere für die Gesundheit

Hunde und Katzen sind nicht nur die beliebtesten Haustiere, sie haben auch viele gesundheitliche Vorteile. Beide sind gut zu erziehen, passen sich perfekt an und ihr Verhalten wurde und wird von vielen Experten erforscht.

Zwar können Hunde und Katzen auch Krankheiten übertragen, die für Menschen schädlich sind, doch die richtige Hygiene und vorsorgende Impfungen können das Risiko sehr klein halten.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Hunden und Katzen was die Gesundheit anbelangt? Wir werden uns dieses Thema heute etwas genauer anschauen.

 

Katzen und Toxoplasmose 

Toxoplasmose ist vielleicht der einzige Nachteil, den Katzen im Vergleich mit Hunden haben.

Es handelt sich um eine Infektionskrankheit, die durch den protozooischen Parasit Toxoplasma gondii übertragen wird. Die Auswirkungen können insbesondere für schwangere Frauen sehr negativ sein.

Ein starkes Immunsystem ist grundlegend, um diese Gefahr zu vermeiden. Die meisten Katzenbesitzer können jedoch Antikörper entwickeln und werden gegen diese Infektion immun. Oft verläuft die Krankheit asymptomatisch.

Wenn du dir jedoch die Frage stellst, welches Haustier für die Gesundheit besser ist, scheinen Hunde einen kleinen Vorsprung im Rennen zu haben.

Das bedeutet jedoch noch lange nicht, dass Katzen keine perfekte Wahl für einen tierischen Begleiter sind.

 

Was können Hunde für deine Gesundheit tun?

Haustiere für die Gesundheit

Ein Hund hat sehr viele Vorteile für die emotionale Gesundheit. Im Kontakt mit den vierbeinigen Freunden wird konstant Dopamin und Serotonin erzeugt, du kannst damit Stress abbauen und auch die Herzgesundheit verbessern!

Aus einer amerikanischen Forschungsstudie geht hervor, dass Patienten mit Herzkrankheiten, die Hunde haben, eine längere Lebenserwartung haben, als Menschen ohne Haustier.

Das hat eine gewisse Logik, denn Hundebesitzer gehen im Durchschnitt jeden Tag mindestens 20 Minuten lang spazieren!

Sie bewegen sich also mehr und können damit ihren Herzrhythmus verbessern. Außerdem wird dadurch auch das Risiko für depressive Verstimmungen reduziert.

 

Haustiere und Allergien

Hunde- oder Katzenhaare führen häufig zu Allergien, was zu einem großen Problem werden kann. Viele Experten weisen jedoch darauf hin, dass Kinder, die Kontakt mit Hunden haben, weniger anfällig für Allergien sind. 

Das Immunsystem passt sich nämlich durch das Zusammenleben mit dem Haustier an. Außerdem kann die Bakterienflora von Hunden die Abwehrkräfte stärken.

Patienten mit Allergien können sich für eine Rasse ohne Haare (z.B. Xoloitzcuintle, mexikanischer Nackthund, amerikanischer Hairless Terrier…) oder eine Hunderasse, die nicht haart (Shi-Tzu, Zwergpudel, West Highland White Terrier…) entscheiden.

Auch der englische Bulldog ist eine Möglichkeit, denn er hat starke und sehr kurze Haare.

 

Wie kann man herausfinden, welche Haustiere für die Gesundheit am besten sind?Katzen als Haustiere für die Gesundheit

Um herauszufinden, welches Tier für dich gesundheitlich am besten ist, solltest du dir über verschiedene Dinge Gedanken machen:

  • Informiere dich über die Gefahren, die manche Haustiere für Menschen mit sich bringen.
  • Informiere dich gut über gesundheitliche Vorteile deiner Lieblingstiere.

Viele glauben, dass ein Hamster oder eine Schildkröte für Kinder gut ist, doch man weiß jetzt, dass beide gefährliche Infektionen übertragen können (z.B. Salmonellen). Deshalb ist es wichtig, sich gut zu informieren.

Natürlich müssen auch viele andere Überlegungen beachtet werden, bevor man sich ein Haustier zulegt, denn dies ist schließlich auch eine große Verantwortung.

 

Der Hund ist noch immer der beste Freund des Menschen

Hunde sind eine ausgezeichnete Wahl, wenn man ein Haustier möchte, das auch gut für die Gesundheit ist. Die Gefahren sind gering und das Zusammenleben hat viele positive Seiten!

Doch jeder Mensch ist anders und muss selbst für sich entscheiden, welches Haustier wohl am besten zu ihm passt. Hast du auch ein Haustier? Wenn ja, welches?