WC Duft-Tabs selbst herstellen

455 total views, 2 views today

WC Reinigungstabs können einfach selbst hergestellt werden und reinigen die Toilette zuverlässig und dabei schonend. Du kannst sie für dich selbst oder als Geschenk in einem hübschen Glas selber machen. Probiere es aus!

WC sauber und rein mit natürlichen Mitteln

Schaut man sich mithilfe des Internets die „Zutatenliste“ konventioneller WC Reiniger an, so könnte man meinen, ein Chemielabor im Putzschrank zu haben.

Zum Teil für unsere Gewässer gefährliche Stoffe, die mit anderen Putzmitteln in gefährliche Reaktion treten können. Es ist besser, solche „Chemiebomben“ nicht zu verwenden.

Wird eine Toilette regelmäßig gereinigt, haben Urinstein und Kalk sowieso keine Chance – und selbst wenn, dann kannst du ihnen auch mit natürlichen Mitteln zu Leibe rücken:

  • Zitronensäure ist ideal, um im Bad oder auch in der Küche kalt zu entkalken. Sie weist in kaltem Zustand hervorragende kalklösende Eigenschaften auf und greift die Armaturen nicht an. In der Küche verwende sie bitte auch nur in kaltem Zustand, da beim Erhitzen im Zusammenspiel mit Kalk ein neuer, weißlicher Belag, das Calciumcitrat, entsteht, der genau wie Kalk die Funktion von Wasserkocher und Kaffeemaschine beeinträchtigt.
  • Essigsäure ist auch ideal gegen Kalk. Sie eignet sich auch zur Heißanwendung und hat den zusätzlichen Vorteil, dass sie ein gewisses bakterizides Potential besitzt, also Keime abtöten oder hemmen kann. Es kommt auf die Dosierung an. Mit Essigessenz oder Zitronensaft kann man im Alltag gut Dusche, Waschbecken und WC sauber halten.
  • Wasserstoffperoxid ist eher aus Waschmitteln bekannt, diese Substanz steckt in „der milden Bleiche ohne Chlor“. Wasserstoffperoxid wirkt auf natürliche Weise bleichend und desinfizierend. Es macht es möglich, als Fleckensalz gegen hartnäckige Flecken organischen Ursprungs (Kaffee, Tee, Saft, Gras,…) zu wirken. Während der Anwendung zerfällt Wasserstoffperoxid ganz umweltfreundlich in Wasser und Sauerstoff.
  • Natron heißt eigentlich Natriumbicarbonat oder, ganz korrekt, Natriumhydrogencarbonat und wird im Handel als Speisesoda, Backsoda oder Speisenatron angeboten. Natron ist Hauptbestandteil von Brausepulver, es sorgt in Kombination mit Säure für das Sprudeln. Es löst Verkrustungen und neutralisiert Gerüche.

Du kannst diese Mittel alle getrennt voneinander im Haushalt zur Reinigung einsetzen und damit sehr gute Ergebnisse erzielen.

WC Tabs2Herstellung von WC – Tabs

Um duftende Tabs zur Reinigung deiner Toilette herzustellen, brauchst du im Prinzip nur diese Zutaten, die du miteinander kombinierst. Dazu wählst du noch ein ätherisches Öl deiner Wahl. Wir empfehlen Lavendelöl oder Teebaumöl, da diese beiden ätherischen Öle bakterizide Eigenschaften aufweisen. Du brauchst:

  • 160 g Natron
  • 60 ml Zitronensaft
  • 15 ml Essigessenz
  • 20 ml Wasserstoffperoxid
  • ätherisches Öl deiner Wahl

WC Tabs3Beginne mit dem Natron, indem du es in eine Schüssel füllst.

Gib dann langsam den Zitronensaft hinzu und knete ihn unter. Es kann zu Klümpchenbildung kommen, verwende daher am besten eine Gabel, mit der du die Klumpen zerdrückst.

Füge nun nach und nach die Essigessenz hinzu. Es kann etwas schäumen, jedoch nicht lange.

Genauso vorsichtig und langsam gib nun das Wasserstoffperoxid zu deiner Mischung und arbeite alle Zutaten gründlich unter.

Forme dann mit Löffeln Kugeln, die du fest zusammen drückst, um ein Auseinanderfallen zu verhindern. Du kannst die Masse auch auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech fest auswalzen (gut andrücken!) und dannmit Ausstechern Herzen, Blumen oder andere Motive ausstechen.

Lasse die Tabs dann über Nacht gut durchtrocknen. Am besten geht das auf einem Kuchengitter oder Grillrost, damit von allen Seiten Luft zum Trocknen an deine Tabs kommt.

Wenn die Tabs durch und durch getrocknet sind, beträufelst du sie einzeln mit dem ätherischen Öl deiner Wahl, um ihnen zusätzlichen Duft zu verleihen. Dosiere nach Geschmack.

Es ist wichtig, die Tabs nun vor Feuchtigkeit zu schützen. Fülle sie dazu am besten in ein luftdicht schließendes Glas, zum Beispiel ein Einmachglas mit Gummiring.

Die Tabs kannst du nun verschenken oder selbst anwenden. Lege sie beispielsweise in den Spülkasten deiner Toilette oder verwende sie zum Beduften der Toilette nach dem Putzen oder nach Bedarf. Sie sind zwar ungefährlich, aber trotzdem achte darauf, dass sie außer Reichweite von Kindern aufbewahrt werden!WC Tabs