Was tun gegen trockene Knie und Ellenbogen? HIER IST DIE ULTIMATIVE LÖSUNG!

197 total views, 2 views today

Es ist nicht immer einfach eine tolle Haut zu haben, die gesund ist und auch noch schön ausschaut. Sensible Stellen werden auch noch schneller dunkel und rau. Besonders die Ellenbogen und Knie sind hierbei betroffen, denn diese sind generell trocken und rau und brauchen daher eine besondere Behandlung, um ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden zu können.

Hier ist die ultimative Lösung für dieses lästige Problem! Diese natürlichen Pflegetipps werden dir bei der Bekämpfung dieses Problems schnell helfen!

Kokosöl

shutterstock_218113867

Kokosöl ist derzeit der absolute Renner: Es hilft nicht nur gegen trockene Haut, sondern auch gegen trockene und spröde Haare. Es ist eigentlich ein All-Round-Talent!

Massiere die trockenen Hautstellen für etwa 2-3 Minuten, nachdem du ein Bad genommen hast. Vermische nun Kokosöl und Zitronensaft miteinander, trage es auf die besagten Stellen auf und lass es 15-20 Minuten einwirken. Diese Mixtur wirkt wahre Wunder gegen trockene und dunkle Hautpartien.

Honig

Auch Honig kann dabei helfen tote Hautschüppchen von der Haut zu entfernen und diese aufzuhellen.

Mixe hierfür Honig, ein paar Gramm Mehl und Sauerrahm miteinander. Bestreiche die besagten Hautstellen mit der Paste und massiere sie für etwa 10 Minuten. Anschließend mit warmem Wasser sanft abspülen.

Gurke

shutterstock_297523988

Gurke beinhaltet Inhaltsstoffe, die zu einem natürlichen Bleaching verhelfen. Außerdem werden die Wirkstoffe der Gurke in der Kosmetik als feuchtigkeitsspendes Pflegemittel eingesetzt.

Schneide dir ein paar dickere Gurkenscheiben zurecht und reibe mit einer Scheibe vorsichtig für etwa 10 Minuten über die besagte Stelle.

Safran

shutterstock_438408694

Safran wirkt ideal, um eine glänzende, weiche und elastische Haut zu bekommen.

Vermische Safran und Sauerrahm miteinander. Achte darauf, dass die Mixtur nicht allzu wässrig ist.

Probier es einfach mal aus – du wirst staunen!