Was?! Diese Dinge haben ein Ablaufdatum?

56 total views, 1 views today

Ob im Schlafzimmer, im Bad oder im Kleiderschrank: Überall stoßen wir auf Dinge, deren Haltbarkeit begrenzt ist. Wussten Sie zum Beispiel, dass Kopfkissen nach einer bestimmten Zeit ausgetauscht werden sollten?

Wir checken regelmäßig das Ablaufdatum von Lebensmitteln und Beautyprodukten, während wir Dingen, die wir sonst im Alltag nutzen, wenig Aufmerksamkeit schenken. Sie werden überrascht sein, was alles dazu gehört

Im Schlafzimmer

Kissen:

Nach einiger Zeit sammeln sich nicht nur unzählige Staubmilben in Kissen an, sie verlieren auch zunehmend ihre Form und verursachen so Nackenschmerzen. Wechseln Sie Ihr Kopfkissen daher alle zwei bis drei Jahre.

Pantoffeln:

Hausschuhe bieten die perfekte Basis für Pilzinfektionen. Daher sollten Sie so oft wie möglich gewaschen werden, nach circa sechs Monaten wird es sogar Zeit für neue.

Im Badezimmer

Handtücher:

In feuchten Handtüchern sammeln sich leicht Bakterien. Auch das regelmäßige Waschen kann dem nicht entgegenwirken. Daher empfiehlt es sich, Ihren Handtuchbestand nach ein bis drei Jahren auszutauschen.

Zahnbürste:

Eine Zahnbürste sollte nicht nur dann ausgetauscht werden, wenn die Borsten abgenutzt sind, sondern auch dann, wenn Sie eine Grippe oder Erkältung überwunden haben. Als Faustregel gilt: nach drei Monaten eine neue Zahnbürste kaufen.

Haarbürste:

Im besten Fall sollten Sie Ihre Haarbürste jede Woche enthaaren. Nach einem Jahr wird es Zeit für eine neue. Hat Ihre Bürste Naturborsten, dann sollten Sie diese sogar nach sieben bis zehn Monaten wechseln.

Parfum, Eau de parfum, Eau de toilette:

Parfum und Eau de parfum, die ätherische Öle enthalten, sind, wenn sie verschlossen aufbewahrt werden, bis zu drei Jahren haltbar. In offenem Zustand bis zu zwei Jahren. Eau de toilette, das bereits offen ist, können Sie zwei Jahre lang benutzen, wenn es geschlossen ist, sogar bis zu vier Jahren.

Im Kleiderschrank

BH:

Sobald Ihr BH seine Form oder die Elastizität verliert oder sich unbequem anfühlt, sollten Sie sich von ihm verabschieden. Dies trifft oft nach circa ein bis zwei Jahren zu.

Laufschuhe:

Nach 700 bis 800 gelaufenen Kilometern haben Ihre Laufschuhe ihren Dienst geleistet. Dann ist meistens die Sohle abgelaufen, die Dämpfung lässt nach und das Verletzungsrisiko steigt.