Warzen auf natürliche Weise entfernen

247 total views, 1 views today

Warzen sind Hautauswüchse, die meist virale Ursachen haben. Sie können unterschiedliche Größen und Farben aufweisen. Warzen erscheinen normalerweise an den Händen, Füßen oder am Hals, können aber auch an anderen Körperpartien auftreten. Diese Auswüchse sind zwar keine bösartigen Erscheinungen und verursachen keine Gesundheitsprobleme, jedoch können sie psychisch belasten. Die betroffene Person leidet unter Unsicherheit oder schämt sich, weil die Warzen für sie zu einem Schönheitsproblem geworden sind. Zur Beseitungung von Warzen können verschiedene topische Behandlungsmethoden eingesetzt werden

Knoblauch: ein wirksames Mittel

Knoblauch sollte in Ihrer Ernährung auf keinen Fall fehlen, denn es hat wunderbare gesundheitsfördernde Eigenschaften. Was nicht so sehr bekannt ist: Knoblauch kann auch gegen Warzen helfen. Knoblauch wird direkt auf die betroffene Hautstelle aufgetragen. Pressen Sie eine frische Knoblauchzehe bis eine dicke Paste entsteht und tragen Sie diese direkt auf die Warze auf. Lassen Sie sie die ganze Nacht einwirken, wobei Sie die Stelle mit einer Binde bedecken sollten.

Entfernen Sie Morgens nach dem Aufstehen diese Paste und reinigen Sie die Stelle. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis die Warze abfällt oder verschwunden ist. Knoblauch beugt ebenfalls gegen Neubildungen von Warzen an der behandelten Stelle vor.

Knoblauch wirkt sowohl gegen kleine, als auch gegen große Warzen, wobei die Behandlung bei letzteren länger dauern kann (1 bis 2 Monate). Seien Sie geduldig und besonders konstant.

Die Klebeband-Methode

Diese Methode kann bei jedem angewendet werden, auch bei Kindern. Bedecken Sie 6 Tage lang die Warze mit einem kleinen Stück Klebeband. Danach entfernen Sie das Klebeband, durchnässen die Warze und reiben die betroffene Zone sanft mit einer Hautfeile oder einem Bimsstein, um die abgestorbene Haut zu entfernen. Bedecken Sie die Warze erneut mit Klebeband und wiederholen Sie den Vorgang, bis die Warze vollkommen entfernt wurde. Dies kann ein paar Monate dauern.

Bananenschale

Die Bananenschale beinhaltet Salicylsäure. Aus diesem Grund kann diese zur Entfernung von Warzen ebenfalls verwendet werden. Schneiden Sie ein kleines Stück Bananenschale und legen Sie die innere Seite auf die Warze, wobei Sie diese mit einem Pflaster befestigen. Wechseln Sie den Verband 1- bis 2-mal am Tag und lassen Sie die Bananenschale wirken, bis die Warze verschwunden ist.

Zitronensaft

Zitronensaft, auf die Haut aufgetragen, hilft ebenfalls gegen Warzen. Tunken Sie etwas Watte in Zitronesaft und befeuchten Sie für einige Sekunden die betroffene Stelle. Wiederholen Sie diesen Vorgang drei- bis viermal am Tag, bis die Warze austrocknet, dunkel wird und abfällt.