Warum Sie täglich Spinat essen sollten

333 total views, 2 views today

Dass er außerordentlich viel Eisen enthält ist ein Mythos – trotzdem ist Spinat eine der nährstoffreichsten und gesündesten Gemüsesorten! Hier kommen gute Gründe für den täglichen Spinat-Verzehr

Frischer Blattspinat gilt als der neue Feldsalat. Er wird auch gerne als Ersatz für Rucola gegessen, da sein Geschmack neutraler ist. Im Vergleich zum tiefgekühlten Rahmspinat ist der frische Blattspinat richtig gesund und sehr kalorienarm – und voller wertvoller Nährstoffe! Es gibt also viele gute Gründe für Spinat auf unserem täglichen Speiseplan…

Spinat hält uns fit

In Sachen Eisen wurde Spinat ziemlich überschätzt. Dennoch liefert er uns davon mehr als anderes Gemüse, und wenn Sie (fast) jeden Tag etwas Spinat essen, werden Sie reichlich mit Eisen versorgt. Ebenso wie mit anderen wichtigen Nährstoffen: Vitamin C schützt uns vor Infektionen, Vitamin A hält die Augen fit. Magnesium reguliert den Blutdruck bereits innerhalb von ein paar Stunden nach Verzehr einer Portion Spinatsalat. Und wie alle Gemüsesorten mit dunklen Blättern schützt Spinat auch noch unser Gedächtnis. Dieser Effekt tritt allerdings tatsächlich erst ein, wenn Sie mehrmals in der Woche Spinat essen.

Spinat macht uns stark

Wer viel Spinat isst, bekommt stärkere Muskeln, ganz nach dem Vorbild Popeye. Dazu sollte der Spinat frisch sein und als Salat verzehrt werden. Woran liegt’s? Kalium stärkt die Muskeln und die Nitrate im Spinat nähren unsere Muskelzellen und machen uns stärker.

Spinat beugt Krankheiten vor

Die Nitrate im Spinat kommen auch unserer Gesundheit zugute. Sie produzieren Stickstoffmonoxid, was dem Körper hilft, den Ausbruch von Thrombose und Herzinfarkten zu verhindern. Außerdem kann Spinat bei Krebs medizinisch von Vorteil sein. So wurden bei Brust-, Prostata- und Hautkrebserkrankungen positive Wirkungen von Spinat nachgewiesen. Magnesium und Antioxidantien beugen zudem Diabetes vor.

Spinat hilft beim Abnehmen

Spinat ist sehr kalorienarm und gleichseitig sättigend. Das perfekte Gemüse zum Abnehmen! Wie Forscher in einer Studie herausfanden, erleichtert Spinat als Zusatz zu einer Diät tatsächlich das Abnehmen. Aber Vorsicht: Lassen Sie sich nicht von Rahmspinat täuschen. Der hat nämlich etwa doppelt so viele Kalorien.

Gesunde Rezepte mit Spinat

Doch wie bereitet man nun leckere und gesunde Gerichte mit dem grünen Blattgemüse zu? Wir haben ein paar Ideen für Sie.

Zaubern Sie zum Beispiel eine leckere Pizza, bei der der Boden aus Spinat besteht. Bei dieser Variante wird auf Weizen und Kohlenhydrate verzichtet und der Genuss kommt dennoch nicht zu kurz.