Warum Bakterien Frauenhände lieben

8 total views, 2 views today

Offenbar ist es tatsächlich so, dass sich Bakterien auf den Händen von Frauen besonders wohl fühlen. Eine US-Studie der Universität Colorado hat jetzt festgestellt, dass es nicht daran liegt, dass Männer sich wohl häufiger die Hände waschen, sondern weil der pH-Wert auf Frauenhänden wesentlich niedriger ausfällt. Auf unseren Händen leben im Schnitt mehr als 150 verschiedene Bakterienarten. Es wurden insgesamt etwa 4700 unterschiedliche Mikroorganismen auf der menschlichen Hand entdeckt. Händewaschen ist zwar unerlässlich für unsere Hygiene, so Forscher, weil die Menge der Bakterien so verringert wird. Vertrieben werden können die Bakterien jedoch nur für eine kurze Zeit.