Trinke Zitronenwasser auf nüchternen Magen und siehe selbst, wie gut es dir tut!

Zitronenwasser zu trinken bringt deinem Körper unzählige Nutzen!

Diät-Gurus fordern uns schon länger dazu auf, ein Glass lauwarmes Zitronenwasser direkt nach dem Aufstehen zu trinken. Dass ein Glass Wasser am Morgen gut für uns sei, haben wir schon länger gewusst. Angeblich macht die Zitrone aber wirklich den Unterschied aus. Wieso eigentlich?

 

Wir haben die Antwort!

Der Boost
Eins was man beachten sollte ist, dass Zitronen voll mit gesunder und wohltuender Sachen für dein Körper sind. Sie enthalten Vitamin B und C, Kalium, Proteine, Antioxidanten, Kalzium, Magnesium und Pektin. Vor allem Pektin hat eine positive Wirkung auf dein Immunsystem, so dass du seltener krank wirst. Das wäre also schonmal Vorteil Nummer eins.

Auf leeren Magen
Wenn du wirklich das Beste auf Zitronenwasser herausholen möchtest, ist eins zu beachten. Du musst es wirklich morgens auf leeren Magen trinken! Auf diese Weise wirkt es am besten, um deinem Körper die Schadstoffe zu entziehen. Zudem regt es das Abnehmen an. Deine Leber produziert nämlich mehr Galle, wenn du Zitronenwasser auf leeren Magen trinkst. Das wiederum macht dich weniger hungrig und du verdaust Essen langsamer.

Mundhygiene
Zitronenwasser ist auch gut für die Mundhygiene wegen der Säure, die in der Zitrone steckt. Die Säure entfernt Bakterien und Essensreste aus deinem Mund. Das verhindert, dass sich diese weiße Schicht auf deiner Zunge bildet und du hast einen frischen Atem. Und noch was: all das Gute in der Zitrone wird sich auch in deiner Haut und deinen Nägeln sichtbar machen!

Quelle: Libelle | Bild: Pexels

716 total views, 4 views today

43Shares