Tricks, um weniger zu essen und schneller satt zu werden

91 total views, 1 views today

Viele Personen nehmen zu, obwohl sie gesunde Nahrungsmittel essen, da sie es nicht schaffen, die Menge zu reduzieren. Wenn Sie lernen, weniger zu essen bzw. schneller satt zu werden, fällt es einfacher ein adäquates Gewicht zu halten oder sogar auf natürliche Weise abzunhemen.

In diesem Beitrag finden Sie verschiedene Tricks, damit Sie weniger essen und sich daran gewöhnen, mit dem Essen aufzuhören bevor Sie ganz satt sind, und nicht nur aus Lust oder emotionalen oder anderen Problemen weiteressen.

Am Tisch

Hier sind einige Tipps, um die Menge der Speisen, die am Tisch konsumiert werden, besser zu kontrolieren:

  • Essen Sie mehrmals über den Tag verteilt, um nicht mit einem Riesenhunger an den Mittagstisch zu sitzen. Sie können Frühstücken, am Vormittag eine Zwischenmahlzeit verspeisen, mittagessen, jausnen und dann abendessen.
  • Setzen Sie sich zum Essen und nehmen Sie sich Zeit, versuchen Sie nicht am Arbeitsplatz zu speisen.
  • Versuchen Sie beim Essen nicht allzu viel zu reden oder andere Dinge dabei zu tun (wie z.B. fernsehen oder wichtige Gespräche führen).
  • Wenn Sie verärgert oder traurig sind, warten Sie ein bisschen mit dem Essen, um sich zuerst zu beruhigen.
  • Servieren Sie im Teller die exakte Menge, die Sie essen möchten. Wenn Essen übrig bleibt, kann dieses im Kühlschrank aufbewahrt werden, um der Versuchung zu widerstehen.
  • Vermeiden Sie so gut wie möglich kleine Häppchen auf dem Tisch. Servieren Sie das Essen bereits auf dem Teller, um genau zu sehen, welche Menge Sie verspeisen.

Ballaststoffreiche Nahrungsmittel

Ballaststoffe sind in vielen Nahrungsmitteln zu finden. Sie wirken sättigend und nehmen das Hungergefühl, somit werden Sie auch weniger essen.

In einer ausgewogenen Ernährung sollten folgende ballaststoffreiche Nahrungsmittel nicht fehlen:

  • Obst, insbesondere reife Früchte: Äpfel, Pflaumen, Pfirsiche, Marillen, Melone usw.
  • Gemüse wie Kraut, rote Beete, Mangold, Karotten usw.
  • Vollkorngetreide wie Reis, Weizen, Quinoa, Hirse usw.
  • Hülsenfrüchte, sowohl gekocht als auch Sprossen
  • Trockenfrüchte wie Haselnüsse oder Nüsse
  • Trockenobst wie Dörrpflaumen, Rosinen, getrocknete Marillen
  • Pilze
  • Algen

Algen

Unter den erwähnten Nahrungsmittel möchten wir die Algen hervorheben, da sie sehr sättigend wirken und gesund jedoch weniger bekannt sind.

Algen enthalten Pflanzenschleim, der Wasser absorbieren kann und dabei das Volumen vergrößert und sättigend wirkt. 

Wir empfehlen insbesondere folgende Algen:

  • Agar-agar
  • Fucus
  • Spirulina
  • Kemp
  • Wakame
  • Kombu
  • Meeres-Spaghetti (Riementang)

Sie können Algen in Gerichten wie Suppen, Eintöpfen, Reis oder Pasta konsumieren oder auch als Nahrungsergänzungsmittel.

Wasser vor dem Essen

Ein guter Trick, um sich nicht mit zu großem Hunger an den Tisch zu setzen, ist eine halbe Stunde vor dem Essen ein oder zwei Gläser Wasser zu trinken. Wir empfehlen immer wieder Wasser zwischendurch zu trinken, in diesem Fall kurz vor dem Essen, um den Magen zu füllen und so zu bewirken, dass Sie weniger und langsamer essen.

Sie können kurz vor dem Essen auch Obst essen, dieses enthält ebenfalls viel Wasser und Ballaststoffe, deshalb erreichen Sie damit denselben Effekt. Außerdem ist Obst vor dem Essen viel gesünder und besser verdaulich als zum Nachtisch.

Verdauungstee als Nachtisch

Beim Nachtisch zügeln viele den Appetit am wenigsten, auch wenn vielleicht gar kein Hunger mehr vorhanden ist. Oft wählen wir schlecht verdauliche Nachspeisen, die dick machen. Wenn Sie psychologisch einen Nachtisch benötigen, um das Essen abzuschließen, können Sie einen Verdauungstee oder auch einen Kaffee trinken. Wenn Sie sich noch nicht satt fühlen, weil Sie wenig gegessen haben, können Sie einen Apfel oder eine Birne essen, diese Obstsorten sind auch nach der Mahlzeit gut verdaulich. Eine andere Möglichkeit ist ein Nachtisch, der mit Äpfeln oder Birnen zubereitet wird:

  • Apfelkompott mit Rosinen
  • Bratapfel mit Zimt
  • Wein- oder Mostbirnen
  • Birnencarpaccio mit gerösteten Mandeln