Süßigkeiten, von denen wir nicht wussten, dass sie vegan sind

12 total views, 1 views today

Wer hätte das gedacht: Diese Naschereien sind vollkommen vegan!

Dass es sich beim veganen Lebensstil um einen Trend mit viel Diskussionsbedarf handelt, ist kein Geheimnis. Ob dafür oder dagegen: Hin und wieder zu veganen und somit tierversuchsfreien Produkten zu greifen, kann nicht verkehrt sein.

Wir haben Süßigkeiten entdeckt, von denen wir nicht gedacht hätten, dass sie vegan sind und die Sie ohne schlechtes Gewissen genießen können.

“Manner Waffeln”

Eine “Manner Waffel” gefällig? Die leckeren Haselnusswaffeln sind vollkommen frei von tierischen Inhaltsstoffen – und das schon seit über 100 Jahren. Dann kann das Knabbern ja losgehen.

“Haribo Saure Gurken”

Nicht alle Produkte im Haribo-Sortiment sind vegan. Wer allerdings darauf setzt, Fruchtgummi ohne tierische Gelantine zu naschen, kommt beispielsweise mit “Saure Gurken”, “Kiss-Cola” oder “Gelee-Zauber” auf seine Kosten.

“After Eight”

Diese Schokolade ist bestimmt nicht jedermanns Geschmack. Wer aber auf Minz-Schokolade steht, kann bei After Eight mit gutem Gewissen zugreifen.

“Mon Cheri”

Falls Sie bei “After Eight” eher zusammengezuckt sind, läuft Ihnen vielleicht jetzt das Wasser im Mund zusammen; denn auch Mon Cheri ist vollkommen vegan. Nom, nom, nom.

“Ritter Sport Marzipan”

Noch ein veganes Schoko-Produkt für alle, die vegane Naschereien bevozugen: “Ritter Sport Marzipan”! Doch das ist nicht alles. Ab sofort sind nämlich zwei neue und vollkommen vegane Sorten im Handel: “Dunkle Voll-Nuss Amaranth” und “Dunkle Mandel Quinoa”. Das probieren wir auf jeden Fall aus.

“Funny Frisch Chipsfrisch”

Alle Chipsliebhaber aufgepasst: “Funny Frisch Chipsfrisch gesalzen” und “Oriental” sind ebenfalls für den verganen Genuss gemacht.