Der Granatapfel das müssen Sie wissen !!!

324 total views, 1 views today

Der Granatapfel zählt zu den Superfoods, deren gesunde Wirkung in der Wissenschaft wohl am häufigsten untersucht wurde. Studien zeigen eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System, den Zuckerstoffwechsel sowie bei Wechseljahresbeschwerden und Bluthochdruck. Außerdem gibt es Hinweise darauf, dass die Polyphenole in Granatapfelsaft gegen Prostatakrebs, Brustkrebs und Leukämie wirken, indem sie Entzündungen hemmen und das Wachstum von Metastasen bremsen.

Die antioxidative Wirkung von Granatapfelsaft ist deutlich stärker als bei anderen Lebensmitteln wie zum Beispiel Traubensaft. Daher gilt Granatapfel als vorbeugendes Mittel gegen Krankheiten, die durch oxidativen Stress verursacht werden, beispielsweise Arteriosklerose, Alzheimer oder Fettsucht.

Granatäpfel kann man zwar auspressen, gängiger ist es aber, die Granatapfelkerne zu essen. Diese lassen sich prima zu Desserts verarbeiten, zum Beispiel in Kombination mit Ingwer, Datteln oder Aroniabeeren, die ebenfalls als sehr gesund gelten.