Studie belegt: Diät-Getränke erhöhen Schlaganfall-Risiko

47 total views, 1 views today

Wer wegen des immensen Zuckergehalts bei Softdrinks auf die Diät-Version zurückgreift, sollte das überdenken. Denn die erhöhen das Risiko für Schlaganfall und Demenz

Manchmal brauchen wir es einfach: Zu bestimmten Gerichten oder an Tagen, an denen wir besonders durstig sind, ist ein eiskalter, sprudeliger Softdrink das Beste was uns passieren kann. Natürlich wissen wir, dass die Getränke viel zu viel Zucker enthalten, aber die Diät-Variante der einschlägigen Marken ist immer eine Option. Doch Achtung: Genau die ist nicht so „vernünftig“, wie die Nährwerttabelle es uns weismachen will.

Zwar verzichtet man mit der Diät-Variante auf Unmengen von Zucker, doch natürlich tritt an die Stelle des Kristallzuckers etwas anderes, nämlich Süßstoff. Und genau der ist nicht gut für unsere Gesundheit. Eine aktuelle Studie offenbart: Nur eine Dose eines Diätdrinks erhöht das spätere Risiko von Schlaganfall und Demenz um das Dreifache. Zahlen, die man erst einmal sacken lassen muss: EINE Dose am Tag reicht. Dabei werden Diätgetränke doch als eine etwas gesündere Alternative zu Cola & Co. verkauft – soweit man das von solchen Getränken überhaupt behaupten kann.

Süßstoff kann der Gesundheit schaden

„Wir wissen, dass die Reduzierung von Zucker wichtig für gesunde Ernährung und ein gesundes Körpergewicht ist, aber bis wir mehr wissen, sollte man Getränke mit künstlichen Süßstoffen mit Vorsicht genießen“, erklärt Rachel K. Johnson, Professorin für Ernährung an der University of Vermont im Rahmen der Studie. Interessant: Die Forscher konnten keinen Zusammenhang eines erhöhten Schlaganfall-Risikos mit normalen Softdrinks herstellen. Dafür sorgt die hohe Dosis an Industriezucker hier für allerlei anderes Krankheitsrisiko sowie Übergewicht.

Wer auf Nummer sicher gehen will, klar, sollte sich einfach an Wasser halten. Zitronenwasser hat etwa über 20 Vorteile für Ihre Gesundheit. Mit jede Menge Obst und Gemüse kann man dem Wasser Geschmack verleihen und sich so richtig etwas Gutes tun.