Schrecklicher Sturz: Der legändere Schlierenzauer musste schnell ins Krankenhaus

47 total views, 1 views today

 

Der österreichichische Schispringer Gregor Schlierenzauer hat einen schweren Sturz nach seinem Sprung lag er 15 Sekunden regungslos auf dem Boden, danach wurde er sofort mit der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert.

Schlierenzauer  ist nach 201 Meter die Kontrolle verloren und pralte mit voller Wucht auf dem Boden.  Nach den  ersten Aussagen der Ärzte verletzte er sich  seine Knielgelenkverletzung  die im April im vorigen Jahr operiert hatte. Schwere korperliche Verletzungen gab es zum Glück nicht, aber die grosse Frage ist, wann er wieder auf der Schanze stehen kann.