Schmerzen die Sie niemals ignorieren sollten

427 total views, 2 views today

Oft verwenden wir aus Zeitmangel bei Symptomen wie Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Schmerzen in den Beinen usw. Schmerzmittel für eine schnelle Linderung, anstatt der Ursache nachzugehen. Man sollte nicht zu zimperlich sein, doch trotzdem ist es sichtig, die Ursachen zu kennen und zu wissen, welche Schmerzen wichtig sind und man beachten sollte. In diesem Artikel werden Sie mehr darüber erfahren. 

Schmerzen sind immer ein Anzeichen für eine Störung im Körper, zum Beispiel für Müdigkeit, Stress, eine schlechte Ernährung, eine Entzündung etc.. Es muss nicht immer einen schwerwiegenden Grund dafür geben, aber es gibt bestimmte Indikatoren, die berücksichtigt werden sollten. Der schnelle Griff zu Schmerzmitteln ist nicht immer die richtige Lösung, daher möchten wir Ihnen zeigen, auf welche Schmerzen Sie besonders achten sollten.

Welchen Schmerzen sollte ich mehr Aufmerksamkeit schenken?

Starke Rückenschmerzen

Tipps-Rücken
  • Es handelt sich nicht um eine Muskelzerrung, es ist auch nicht ein typischer Rückenschmerz den Sie sich wegen einer schlechter Haltung oder Müdigkeit zugezogen haben. Es geht um einen plötzlichen Druck im Rücken, der von einem starken Schmerz und einem brennenden Gefühl begleitet wird. Worum kann es sich dabei handeln? Ärzte machen die Erfahrung, dass diese Art von Leiden oft durch ein thorakales Aortenaneurysma hervorgerufen wird, das auf Arteriosklerose zurückzuführen ist. Die Arterien verhärten langsam und man empfindet Schmerzen in der Brust und im Rücken.
  • Rückenschmerzen können auch ein Hinweis auf Nierensteine sein, aber in diesem Fall ist der Schmerz stärker und betrifft nur eine Seite des Rückens.

Stechender Schmerz im Unterleib

Magenschmerzen
  • Schmerzen im Unterleib kommen sehr häufig vor, allerdings sollten Sie die gefährlichen Anzeichen unterscheiden können. Zunächst sollten Sie Ihre Temperatur messen. Wenn Sie Fieber haben, können Sie davon ausgehen, dass Sie an einer Infektion leiden. Wenn es sich um einen sehr stechenden Schmerz handelt der sich auf der rechten Seite des Bauches befindet, dann kann es eine Blinddarmentzündung sein. Des Weiteren, kann es sich auch um eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse oder der Gallenblase handeln.
  • Wenn Sie unter dem Brustbein schmerzen haben, kann es sich um eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse handeln, allerdings sollte dies Ihr Arzt diagnostizieren. Wir informieren lediglich darüber, dass zentrierte Schmerzen im Unterleib immer unter Beobachtung bleiben müssen.

Vorübergehender Schmerz in der Brust

Herz
  • Starke Schmerzen die plötzlich in der Brust auftreten und sich über den Hals und den Arm ausweiten sind Anzeichen für kardiologische Probleme, auf die Sie besonders achten sollten. Wenn Sie bei der kleinsten Anstrengung müde werden, oder zum Beispiel beim Treppensteigen Übelkeit empfinden, sollten Sie sich genau beobachten und gegebenenfalls einen Arzt aufsuchen.

Schmerzen beim Urinieren

Schmerzen-beim-Urinieren
  • Wenn Sie beim Urinieren Schmerzen haben und Sie jedesmal ein brennendes Gefühl empfinden, ist dies ein Anzeichen dafür, dass Sie an einer Entzündung leiden. Eine Blasenentzündung bringt z.B. solche lästigen Begleiterscheinungen mit sich, außerdem kommen noch Müdigkeit, leichtes Fieber und Bauchschmerzen dazu. In den häufigsten Fällen handelt es sich bei diesen Beschwerden um eine Blasenentzündung, ein Nierenproblem, eine kleine Irritation oder ein anderes Blasenproblem. Auch in diesem Fall, ist es der Arzt der die Diagnose stellt.

Wir haben Sie über die möglichen Erkrankungen informiert, damit Sie nicht sofort bei jedem Schmerz überreagieren. Wie anfangs erläutert, haben die meisten Schmerzen keinen gefährlichen Ursprung: Kopfschmerzen können schon auftreten, wenn man an einem Tag nicht genügend gegessen hat, Rückenschmerzen können wegen einer falschen Bewegung auftreten, Schmerzen in den Beinen können bei schlechter Durchblutung auftreten… dies sind alltägliche Probleme. Allerdings, sollten Sie beachten, dass Schmerzen oft ein Indiz auf eine Krankheit sind. Vernachlässigen Sie daher niemals die beschriebenen Schmerzen im Unterleib oder in der Brust. Ziehen Sie Ihren Arzt zu Rate, damit er die notwendigen Untersuchungen durchführen und eine korrekte Diagnose stellen kann. Ihre Gesundheit steht immer an erster Stelle.