Schimmel in der Waschmaschine natürlich entfernen

178 total views, 2 views today

Die Waschmaschine ist schon seit Langem zu einem unentbehrlichen Hilfsmittel in unserem Haushalt geworden.

Die tägliche Arbeit, Verantwortungen, Kinder, Familie, Haushalt und andere Tätigkeiten nehmen viel Zeit in Anspruch, die Waschmaschine ist deshalb im Haushalt eine unentbehrliche Hilfe.

Durch die häufige Verwendung kann sich darin jedoch Schmutz ansammeln oder auch Schimmel unter den Gummidichtungen entstehen, deshalb ist eine regelmäßige Reinigung erforderlich.

Was ist Schimmel?

Schimmel ist eine Pilzart, die sich an feuchten dunklen Orten besonders wohl fühlt. Es existieren viele Pilzarten, die für das meschliche Auge unsichtbar sind.

Obwohl sich Schimmel in feuchten Milieus besonders schnell vermehrt, kann dieser Pilz auch bei extremer Trockenheit überleben, dann breitet er sich allerdings nicht aus.

Bei Schimmelpilzen in der Waschtrommel besteht die Gefahr, dass sich diese an der Kleidung festsetzen, die Kleidung in der Folge unangenehm riecht und auch die Gefahr für Entzündungen erhöht ist.

Wie entsteht Schimmel in der Waschmaschine?

Schimmel entseht hier durch Wasser und Waschmittel. Rückstände zusammen mit der hohen Feuchtigkeit sind für die Pilze die perfekte Kombination.

Der Schimmel ist durch seine dunkelgrüne Farbe und viskoseartige Struktur einfach zu erkennen.

Alternativen zur Reinigung der Waschmaschine

Für die Haushaltsreinigung vewenden wir eine Vielzahl an Produkten, die oft chemische Substanzen beinhalten und teuer sind.

Diese Produkte sind oft sehr gesundheitsschädlich und können die Lebensdauer von Haushaltsgeräten, unter anderem auch der Waschmaschine, stark reduzieren.

Deshalb ist es ratsam gesundheits- und umweltfreundliche Alternativen zu suchen, die gleichzeitig preiswert sind.

Eine natürliche Alternative

Natürliche Alternativen bieten viele Vorteile: sie sind meist preiswert, schonen die Gesundheit und die Umwelt und sind trotzdem sehr effektiv. 

Zur Reinigung der Waschmaschine empfehlen wir dieses Hausmittel, das sowohl für die Oberfläche als auch für die Waschtrommel verwendet werden kann.

Zutaten

  • 62 ml Zitronensaft
  • 3 L Wasser
  • 250 ml Wasserstoffperoxid
  • 1 Bestäuber

Zubereitung und Anwendung

  • Alle Zutaten in einem Behälter vermischen.
  • Die Mischung in den Bestäuber geben. Gut verschließen und kräftig schütteln.
  • Verwende Schutzhandschuhe und wenn nötig einen Mundschutz, um das Einatmen des Schimmels zu verhindern.
  • Die Mischung auf die mit Schimmel befallene Fläche auftragen.
  • Einige Minuten einwirken lassen. Danach mit einem Tuch beseitigen.
  • Den Rest der Mischung nun in das Waschmittelfach geben und einen Heißwaschgang programmieren, um die Waschmaschinentrommel gründlich zu reinigen.

Vorbeugungsmaßnahmen

Für viele ist es bestimmt das erste Mal, dass sie die Waschtrommel reinigen, um Schimmel zu beseitigen.

Um eine neue Schimmelwucherung und somit unangenehme Gerüche oder andere unerwünschte Folgen zu vermeiden, solltest du folgende Maßnahmen nicht vergessen.

Manchmal ist ein Techniker unvermeidlich, doch mit diesen Tipps kannst du die Lebensdauer der Waschmaschine ganz einfach verlängern und Schimmel vorbeugen:

  • Die Waschmaschine nach der Benutzung nicht schließen.
  • Feuchte Kleidung immer gleich herausnehmen.
  • Die Gummidichtung immer gründlich trocknen.
  • Das empfohlene Hausmittel alle 2 Monate anwenden.