Rote Beete Saft – Wirkung und Herstellung

Die Rote Beete oder auch Rote Rübe gehört bei uns zum traditionellen Gartengemüse. Sie enthält zahlreiche Inhaltsstoffe, welcher sich im immer beliebter werdenden Rote Beete Saft wieder findet. Wir zeigen euch, wie ihr euren Rote Beete Saft selber machen könnt und was es denn alles über das gesunde Getränk sonst zu wissen gibt.

Wie gesund ist Rote Beete Saft

Es steht außer Frage, Rote Beete Saft ist gesund. Seine Inhaltsstoffe sind zahlreich und wirken auf unsere Blutgefäße und fördern die Blutneubildung zur den hohen Eisengehalt. Aber auch sonst hat der Saft viel zu bieten.

Rote Beete Saft enthält viel Eisen

Das liegt daran, dass die Inhaltsstoffe der Rote Beete sich auch im Saft wiederfinden, insbesondere wegen seines Eisens. Deshalb gehört der Saft genauso wie die eigentliche Rübe zu den eisenhaltigen Lebensmitteln und eignet sich somit perfekt um eisenhaltige Getränke selber zu machen. Zudem befinden sich darin viele Weitere Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe wie Vitamin B, Kalium und Folsäure. Diese und viele weitere Inhaltsstoffe machen Rote Beete Saft zu einem sehr gesunden Getränk.

Rote Beete Saft hilft gegen Bluthochdruck

Es gibt tatsächlich Studien im im kleinen Umfang, aus denen hervor geht, dass Rote Bete gegen Bluthochdruck hilft. Das kommt daher, dass die Rote Beete Nitrate enthält und diese in Verbindung mit dem Speichel zu Nitrit werden. Das Nitrit hingegen weitet die Blutgefäße, wodurch der Blutdruck sinkt. Langzeitstudien sind hierzu aber nicht bekannt. Für eine medizinische Anwendung bei Erkrankungen ist dieser Effekt aber wahrscheinlich zu gering.

Wie viel Rote Beete Saft kann man am Tag trinken?

Bei der obig erwähnten Studie wurde den Versuchspersonen über längere Zeit hinweg ein halber Liter Rote Beete Saft verabreicht. Zumindest bei dieser Menge scheint es keinerlei Nebenwirkungen zu geben. Wer aber zu Nierensteinen neigt, der sollte aufgrund der großen Menge an enthaltener Oxalsäure besser darauf verzichten.
Was aber tatsächlich passieren kann ist, dass sich der Urin sowie Darmausscheidungen nach übermäßigem Genuss kurze Zeit rot verfärbt. Da braucht man aber keine Angst haben, Schuld daran ist der Farbstoff Betanin, welcher auch gerne als natürlicher Lebensmittelfarbstoff (E162) verwendet wird.

Rote Beete Saft selber machen

Wer möchte und einen Entsafter besitzt, der kann Rote Beete Saft einfach selber machen:

  1. Am besten verwendet man dafür noch kleine Rote Beete, sie ist etwas süßer, als große und damit ältere Rüben.
  2. Bevor die Rüben entsaftet werden, sollten sie gut sauber gebürstet und anschießend geschält werden.
  3. Jetzt gehen die Knollen der Reihe nach durch den Entsafter.

Wem der pure Rote Beete Saft zu heftig ist, der kann entweder mit verschiedenem Obst einen Smoothie daraus machen oder weiteres Gemüse mit entsaften. Hierzu passen beispielsweise Möhren und Zwiebeln. Aus Rote Beete Saft mit sprudelndem Mineralwasser erhält man zudem eine erfrischende Schorle. Insbesondere im Sommer ist diese sehr gut geeignet und kann mit ein wenig Zitronensaft und Süße noch weiter verfeinert werden.

Mit Rote Beete Saft kochen

Es gibt zahlreiche Rezepte, in denen man Rote Bete Saft verwenden kann. Insbesondere sind Rote Beete Smoothies sehr beliebt geworden. Als roter grüner Smoothie können sich dort die Inhaltsstoffe der Rote Beete entfalten, ohne dass der erdige Geschmack zu dominant wird.
Neben Getränken gibt es auch zahlreiche Rote Beete Rezepte zum Backen oder Kochen. In Rote Beete Kuchen, als Rote Beete Dressing für den Salat oder als eingedickte Soße lässt sich der Saft der gesunden Rübe gut verwenden. Allerdings sollte man aufgrund der stark färbenden Wirkung besser Handschuhe tragen und zudem aufpassen, dass keine Spritzer auf die Kleidung kommen.

Fazit: Rote Beete Saft

Heutzutage kann man die Knolle das ganz Jahr über kaufen. Es gibt die Rote Beete roh oder auch bereits vorgekocht in jedem gut sortieren Supermarkt. Der Saft der Roten Beete wird aber immer beliebter. Die gesundheitlichen Vorteile haben sich herumgesprochen und der Smoothie Trend gibt sein übriges dazu. Rote Beete Saft kann dort neben frischen Obst für einen ganz besonderen Geschmack und ein gesundes Erlebnis führen.