Porree – Das Kraft-Gemüse

172 total views, 2 views today

Porree, vielen besser als Lauch bekannt, spaltet oftmals die Geister. Während die einen das gesunde Gemüse in den unterschiedlichsten Variationen und Gerichten lieben, verabscheuen es andere wegen des doch recht eigenen Geruchs, der nicht jedem willkommen ist. Egal ob man ihn nun liebt oder nicht, eines wird wohl niemand abstreiten: Porree hat einen unverkennbaren Geruch. Wie dieser spezielle Geruch entsteht und warum man es dem Power-Gemüse verzeihen sollte, dass man diesen als unangenehm empfindet, hängt mit den gesunden Inhaltsstoffen des Lauchs zusammen.

Egal ob es eine Lauchsuppe, eine Quiche Lorraine oder ein ganz anderes lauchhaltiges Gericht ist, der Geruch verrät, dass Porree ein Hauptbestandteil ist. Dieses charakteristische Aroma ist dem im Gemüse enthaltenen Allicin geschuldet, eine schwefelhaltige Verbindung, die man nicht nur riecht, sondern auch schmeckt. Hierbei handelt es sich um einen der Inhaltsstoffe, die Lauch zum Kraft-Gemüse machen, denn es wirkt antibakteriell und bekämpft gleichzeitig die unerwünschten freien Radikale im Körper.

Außerdem überzeugt das Wintergemüse mit vielen Mineralstoffen, wichtigen Vitaminen, Ballaststoffen und üppig Folsäure, was besonders für das Wachstum von Knochen und Organen essentielle Bestandteile sind. Besonders für unsere Jüngsten kann es deshalb ein wertvoller Bestandteil der Ernährung sein. Wer nun immer noch nicht davon überzeugt ist, dass Porree auf jeden Speiseplan gehört, den überzeugt vielleicht das Argument, dass es sich um ein besonders kalorienarmes Gemüse handelt, was also nicht nur gesund ist, sondern auch nicht dick macht.

Porree kann vielseitig in Suppen eingesetzt werden, passt als Beilage zu den meisten Fleisch- und Fischsorten, schmeckt in herzhaften Kuchen und vielen anderen Gerichten. Der Fantasie für neue Rezepte sind hier keine Grenzen gesetzt und die Devise lautet: Einfach mal etwas Neues mit Porree ausprobieren, denn das gesunde Gemüse schmeckt nicht nur im Winter, sondern rund um’s Jahr in den unterschiedlichsten Variationen.