Pommes selber machen

68 total views, 3 views today

Gesunde Pommes selber machen:

Am gesündesten ist natürlich die eigene Herstellung, das bedeutet die Pommes selber machen. Im folgenden Rezept werden wir leckere Pommes selber machen. Diese punkten nicht nur aufgrund des geringeren Fettgehaltes, sie sind zudem noch preiswerter, geschmacklich einfach besser und der Fun-Faktor kommt auch nicht zu kurz. Denn die Zubereitung kann richtig Spaß machen und was kann letzten Endes schöner sein als gutes, gesundes, selbstgemachtes Essen zu genießen. Einige schrecken eventuell wegen des Aufwandes zurück, aber der ist gar nicht so hoch.

Noch dazu gibt es tolle, wohlschmeckende „Pommesgewürz“ Rezepte, die auch beispielsweise auf Festen den Gaumen Ihrer Gäste erfreuen.

Pommesgwürzidee:

2 Prisen Meersalz, 1 Prise Pfeffer , 1 Prise Paprika edelsüß, 1 Prise Currypulver, 1 Prise Knoblauch, außerdem: Koriander, Rosmarin, Kurkuma und Thymian.

Anleitung:

Schritt 1: Die Kartoffen schälen und Pommes mit einem Pommeschneider herstellen.

Schritt 2: Die geschnittenen Pommes mit Kokosfett(davor leicht erwärmen damit es flüssig wird) und Pommesgewürz in eine Plastiktüte geben.

Schritt 3: Die Plastiktüte durch Verdrehen der Öffnung verschließen und die Pommes ausgiebig vermischen.

Schritt 4: Die fertig gewürzten Pommes werden nun auf dem Backblech unter Verwendung von Backpapier gleichmäßig verteilt.

Schritt 5: Die selbst gemachten Pommes nun bei 180 Grad ca. 45min im Ofen backen.

Schritt 6: Pommes selber machen Rezept – Fertiggestellt. Guten Appetit!