Pizzateig – Grundrezept

26 total views, 1 views today

Zutaten

Portionen: 2

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Germ (ca. 40 g)
  • 250 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • Tomatensauce (zum Belegen)
  • Käse (zum Belegen)

Zubereitung

Für das Pizzateig Grundrezept zuerst ein Dampfl ansetzen. Dazu die Germ mit etwas Zucker in ca. 60-70 ml Wasser auflösen. Achten Sie darauf, dass das Wasser nicht zu kalt, aber auch nicht zu heiß ist.

Mehl mit Salz vermengen und Öl sowie das Dampfl untermischen. Das restliche Wasser hinzufügen und alles gut miteinander verkneten. Es empfiehlt sich, dazu ein Rührgerät mit Knethaken zu verwenden oder am besten gleich eine Küchenmaschine.

Der Teig muss so lange geknetet werden, bis er geschmeidig wird und sich leicht von der Schüssel löst.
Ein Geschirrtuch kurz unter lauwarmes Wasser halten und auswringen. Den Pizzateig mit dem Geschirrtuch bedecken und an einem warmen Ort etwa eine halbe Stunde gehen lassen.

Nach dem Rasten den Teig in 4 gleichgroße Stücke teilen. Je einen Teil nochmals gut durchkneten, bis er eine ganz weiche Konsistenz bekommt. Die vier Teile auf ein bemehltes Geschirrtuch legen und nochmals ca. 30 Minuten rasten lassen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Danach den Pizzateig zu einer runden Pizza ziehen oder ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Je nach Wunsch mit Tomatensauce, Käse usw. belegen.

Die Pizzen im Ofen für ca. 15 Minuten backen lassen