OMA WISSEN NOCH: AUF DIESE WEISE WIRD MAN SEINE SCHRUNDEN AN DER FERSE IN WENIGEN TAGEN LOS!

163 total views, 4 views today

Schrunden, also die gerissene Hornhaut an z.B. den Fersen, sind nicht nur ein ernstes Gesundheitsproblem, sie schmerzen zudem auch noch richtig schlimm und verunstalten zu allem Überfluss auch noch den Fuß optisch. Nicht sehr schön also, wenn man demnächst in Urlaub fahren möchte und viel barfuß oder in offenen Schuhen laufen will.

Die Frage stellt sich dann: Was kann man gegen dieses Problem unternehmen? Die Lösung ist eigentlich sehr einfach, man braucht nur einige Wenige Hilfsmittel und etwas Zeit dafür.

Die einzelnen Schritte:

Schritt 1: Behandlung mit lauwarmem Wasser

Gieße lauwarmes Wasser in einen Eimer und rühre 2 Esslöffel Baking Soda und Salz ins Wasser. Gut umrühren, die Füße in den Eimer stellen und etwa 15 Minuten dort lassen, anschließend die Füße mit Bimsstein nachbehandeln.

Schritt 2: Scrub

Vermische 2 Esslöffel Olivenöl mit etwas Zucker und massiere hiermit deine Füße etwa 5 Minuten lang ein. Anschließend die Füße gründlich abspülen.

Schritt 3: Hydratisieren

Vermische 2 Esslöffel Olivenöl mit einem kleinen Stück Kerzenwachs in einer Schale und stelle diese in einen Topf mit heißem Wasser bis das Wachs geschmolzen ist. Lasse die Mischung abkühlen und trage sie anschließend vor dem Schlafengehen auf die Füße auf.  Bevor man zu Bett geht zieht man dicke Socken über die eingecremten Füße an.

Was meinst du? Wird das wirken? Schreibe uns deine Meinung unten in den Kommentaren und vergiss nicht den Artikel auf Facebook und Pinterest zu teilen!