Obst und Gemüse richtig waschen: Nur so entfernen Sie Pestizide

213 total views, 3 views today

Ohne Pestizide genießen: So waschen Sie Ihr Obst und Gemüse richtig

Der erste Schritt nach dem Einkauf sieht für die meisten Menschen gleich aus: das Obst und Gemüse wird erstmal gewaschen. Leider befinden sich nämlich auf den meisten Äpfeln, Karotten und Co. jede Menge Pestizide.
Aber reicht eine kurze Dusche im Waschbecken aus? Nein! Die Pestizide auf den Nahrungsmitteln sind sehr hartnäckig und noch dazu tückisch, weil wir sie nicht sehen können. Außerdem sind sie für unseren Körper auf Dauer ziemlich ungesund.

Wir zeigen Ihnen fünf wirklich effektive Wege, die Pestizide zu beseitigen, damit Ihr Apfel das ist, was er sein soll: gesund.

1. Mit warmem Wasser waschen

Die meisten begehen schon hier einen großen Fehler und waschen die Lebensmittel nur mit kaltem Wasser. Besser ist allerdings warmes Wasser (kein heißes Wasser!). Ohne der Frucht oder dem Gemüse zu schaden, können Sie mit einer gründlichen Warmwasser-Dusche und Ihren Händen schädliche Chemikalien entfernen.

2. In ein Salzwasserbad geben

Geben Sie die Lebensmittel in eine große Schüssel, fügen Sie einen halben Teelöffel Salz hinzu und füllen Sie die Schüssel mit Wasser bis alles bedeckt ist. Waschen Sie das Obst und Gemüse nun mit Ihren Händen und spülen Sie es im Anschluss mit normalem Wasser ab.

3. Mit verdünntem Apfelessig

Ähnlich funktioniert es auch mit Apfelessig. Legen Sie Ihre Lebensmittel in eine große Schüssel, füllen Sie auch diese wieder mit so viel Wasser, bis alles bedeckt ist. Geben Sie zum Schluss einen Teelöffel Essig dazu. Lassen Sie das Obst und Gemüse einfach ein paar Minuten in dem Essig-Wasser schwimmen. Zum Schluss mit klarem Wasser abspülen.

4. Schale entfernen

Die sicherste Variante ist immer noch, die Schale zu entfernen. Trotzdem sollten Sie die Lebensmittel noch vor dem Schälen waschen, da sich die Pestizide beim Aufschneiden sonst auch auf das Innere übertragen.

5. Mit einem Tuch reinigen

Auch mit einem Küchentuch können Sie Chemikalien entfernen. Legen Sie ein Küchentuch in warmes Wasser. Dieses können Sie nun für das Obst und Gemüse verwenden, dass Sie bereits mit klarem Wasser gewaschen haben. Mit dem Tuch beseitigen Sie ganz sicher die letzten Pestizide-Rückstände.