Mit wenig Aufwand zum saubersten Ofenrost, seit langer Zeit. Das geht so!

Das geht so!
dreckiges Ofenrost

Mit dieser Methode wird der alles blitzblank!

Kochen ist keine saubere Angelegenheit und es verlässt Spuren. So ist ein dreckiger Ofenrost ist ein Zeichen dafür, das gutes Essen im Haus gekocht wird. Dreck lässt sich einfach nicht vermeiden und daran ist auch nichts weiteres auszusetzen. Wenn du beim Anblick des Backofens aber jegliche Hoffnung verlierst, es je wieder sauber zu bekommen, dann haben wir das richtige für dich. Mit dieser Technik reinigst du ihn gründlich und einfach!

 

Dreckig
Der herzhafte Auflauf, die Brötchen am Morgen, die gelegentliche Ofenpizza: die Spuren davon trägt der Rost. Wenn man es nicht gleich sauber macht, wird der Dreck echt hartnäckig und bleibt vielleicht für immer wo er ist. Sich deshalb jedes mal ein neues Rost zu kaufen, ist nicht nur Geldverschwendung sondern vollkommen unnötig. So reinigst du ihn richtig!

Du brauchst:

  • ein dreckiges Ofenrost
  • ein Handtuch
  • Waschpulver oder Backpulver
  • eine Badewanne

Und so geht’s:

  • Lege das Handtuch in die Badewanne, um sie vor Kratzer zu schützen.
  • Lege nun den verdreckten Rost aufs Handtuch drauf und lasse heißes Wasser in die Wanne ein. Der Rost sollte vollkommen mit Wasser bedeckt sein.

 

  • Füge dann eine halbe Tasse Waschpulver zum Wasser hinzu. Backpulver eignet sich hierzu auch.
  • Warte bis sich das Pulver auflöst, in dem du ein Paar mal durchrührst.
  • Der Ofenrost muss jetzt ca. 4 Stunden einweichen.
  • Ist die Zeit vorbei kannst du mit einem Schwamm den verbliebenen Dreck wegschrubben. Du wirst sehen, das Ofenrost glänzt und ist so sauber, wie am ersten Tag!Im Video kannst du die Anleitungen genauer ansehen:

Quelle: Clean My Space | Bild zur Illustration

99,457 total views, 4 views today