Mit Eierschalen Flaschen und Karaffen reinigen

48 total views, 1 views today

Wer hat sich nicht schon oft über Verschmutzungen in Flaschen, Karaffen oder Thermosflaschen geärgert, die sich auf normale Art und Weise nicht entfernen lassen.

Bodensätze von Rotwein sind in Weinkaraffen keine Seltenheit. Häufig sind die Öffnungen von Flaschen und Karaffen derart eng, dass man mit einer Flaschenbürste nicht hineinkommt. Auch mit anderen Hilfsmitteln fällt die Reinigung schwer. Da man aber auf dekorative Flaschen und Karaffen nicht verzichten möchte, weil auch das Tischambiente darunter leiden würde, muss man sich auf alte Hausmittel besinnen. Diese sind nicht nur wirkungsvoll, sondern auch kostengünstig. Wer zum Frühstück gerne ein Frühstücksei isst, hat damit schon fast alle Zutaten zur Hand, die für eine effektive Gefäßreinigung benötigt werden.

Karaffen sauber und sanft reinigen

Man muss nur die Eierschalen vom Frühstücksei aufbewahren und zerkleinern. Der Vorteil von Eierschalen der Frühstückseier liegt darin, dass diese schon gekocht, und somit keimfrei sind. Die Schalen von 2 bis 3 Eiern reichen aus, um eine große Karaffe oder Thermosflasche reinigen zu können. Die Eierschalen werden einfach, nachdem sie grob zerkleinert wurden, mit ein wenig Spülwasser in die verschmutze Karaffe oder Flasche gegeben. Danach muss diese nur noch geschüttelt werden. Die Eierschalen lösen, aufgrund ihrer Beschaffenheit, mechanisch sämtliche Verschmutzungen. Sollten die Verschmutzungen sehr intensiv sein, kann es sein, dass der Vorgang zweimal wiederholt werden muss. Öfter sicherlich nicht.

Gründlich ausspülen

Nach der Reinigung muss die Flasche oder Karaffe lediglich gründlich ausgespült werden. Die Eierschalen können danach, wie gewohnt, einfach auf dem Kompost oder im Biomüll entsorgt werden. Der große Vorteil dieser Art von Flaschenreinigung liegt darin, dass keine Chemikalien für die Lösung der Beläge verwendet werden müssen. Selbst verschmutzte Blumenvasen lassen sich einfach und schnell mit Eierschalen reinigen. Es entstehen keine Kratzer oder sonstige Schäden an den Gefäßen. Sanfter und günstiger kann man verschmutzte Glas- oder Porzellangefäße nicht säubern. Auch Tee- oder Kaffeekannen können in regelmäßigen Abständen mit Eierschalen gereinigt werden, damit kein hartnäckiger Belag entsteht. Sahnesiphons, Thermoskannen usw. werden wie neu, wenn sie ebenfalls mithilfe von Eierschalen von inneren Verschmutzungen befreit werden. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann die gesäuberten Gefäße nach der Reinigung noch einmal mit kochendem Wasser ausspülen, damit auch wirklich jeder Rückstand ausgespült wird.