Medizinische Kräuter gegen Krebs

30 total views, 1 views today

Medizinische Kräuter werden schon seit Jahrhunderten benutzt, um verschiedene Krankheiten zu heilen oder zu lindern. Für einige Krebsarten gibt es bis heute keine Medikamente, die diese schlimme Krankheit heilen können.

Wie wir alle wissen, gibt es viele Kräuter, die im Kampf gegen bestimmte, auch schwere Krankheiten helfen können. Forscher konnten die Wirkung vieler Pflanzen wissenschaftlich belegen, auch wenn niemand zu 100% nachweisen konnte, dass medizinische Kräuter Krebs heilen können. Sicher ist, dass verschiedene Pflanzen die Lebensqualität der Betroffenen verbessern und Symptome lindern können.

Diese Therapien sind hervorragend dafür geeignet, die konventionellen Behandlungen zu ergänzen, sie können diese jedoch auf keinen Fall ersetzen. Die ärztliche Behandlung darf auf keinen Fall unterbrochen werden. Ansonsten können Sie Ihre Gesundheit und Ihr Leben aufs Spiel setzen. Man kann jedoch die ärztliche Behandlung gut mit Heilkräutern kombinieren. Sie sollten jedoch immer Ihren Arzt über die zusätzliche Behandlung mit Heilpflanzen informieren, dieser wird Sie sicher gerne beraten.

Die am meisten verwendeten Pflanzen sind:

  • Sonnenhut
  • Grüntee
  • Ingwer
  • Johanneskraut

Verschiedene medizinische Kräuter gegen Krebs

Kurkuma

Diese Pflanze ist vor allem für ihre antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung bekannt. Sie ist sehr empfehlenswert bei Darmkrebs und allen Arten von Polypen. Außerdem besitzt sie viele Antioxidantien, die einen positiven Einfluss auf unsere Leber haben.

Sonnenhut

Eine exzellente Pflanze, um unser Autoimmunsystem zu stimulieren. Sie wird zur Vorbeugung und zur Behandlung von Erkältungen benutzt, und hilft zudem auch bei Hirntumoren, da die Pflanze den Zellwachstum kontrollieren kann.

Wermut

Wermut hilft, Bakterien und Pilze zu bekämpfen und wird bei Patienten mit Leukämie verwendet, denn in Studien konnte gezeigt werden, dass diese Pflanze eine krebshemmende Wirkung hat.

Kamille

Auch diese Pflanze hilft, das Wachstum der Zellen zu kontrollieren, vor allem bei Patienten mit Leukämie.

Berberitze

Die große Familie der Berberitzengewächse hat viele positive Eigenschaften, die bei Krebs helfen können. Vor allem bei Eierstockkrebs ist diese Pflanze sehr zu empfehlen.

Eichenstrauch

Der Eichenstrauch hilft uns, unser Immunsystem zu stärken. Er hemmt auch die verschiedenen Prozesse der Metastase und kann so die Größe der Tumore verringern. Zudem hat er antibakterielle Wirkungen und enthält Antioxidantien.

Denken Sie daran…

Wie wir bereits erwähnt haben, konnte bisher nicht bewiesen werden, dass diese Pflanzen eine definitive, heilende Wirkung haben. Was wir Ihnen aber versichern können ist, dass eine Kombination von traditionellen und natürlichen Heilmitteln helfen kann, die Symptome der Betroffenen zu lindern.

Viele dieser Pflanzen helfen zudem, den mentalen Stress zu reduzieren, der entsteht, wenn man die Diagnose Krebs erhält. Die zusätzliche Therapie mit Alternativmedizin verbessert das Allgemeinbefinden des ganzen Körpers. Deshalb empfehlen wir zusätzlich zur ärztlichen Behandlung eine Pflanzentherapie, um die Krankheit schneller zu lindern oder zu heilen.