Mango – Die gesunde Frucht, die auch noch kleine Falten reduziert

122 total views, 2 views today

Vielleicht haben Sie bisher öfter einen Bogen um die exotische Mango gemacht, weil Sie die Kalorien der süßen Frucht fürchten. Trotz des recht hohen Fruchtzuckergehaltes hat die Mango einiges zu bieten. Nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für die Schönheitspflege.

Mango Peeling mit Mandelkleie

Das Mus der frischen Mango erfrischt die Haut, versorgt sie mit Feuchtigkeit und wirkt glättend. Die Zubereitung eines Fruchtpeelings ist sehr einfach. Da das Mango Peeling nach der Zubereitung sofort verbraucht werden muss, sollten Sie es nicht nur für Ihr Gesicht verwenden, sondern auch für das Dekolleté, die Hände und alle anderen Körperstellen, denen ein Peeling gut tut.

Die Zutaten

  • 2 TL frisches Mangomus
  • 2 TL Mandelkleie

Die Zubereitung

Vermischen Sie die beiden Zutaten miteinander und beginnen Sie gleich mit dem Peeling (kreisende, sanfte Bewegungen auf der Haut). Lassen Sie sich ruhig Zeit, das Peeling kann auch einige Minuten auf der Haut verbleiben und einwirken. Danach nehmen Sie es mit ausreichend viel lauwarmem Wasser ab.

Mango Maske mit Tonerde und Chlorella Algen

Sie können nicht nur ein glättendes und durchfeuchtendes Peeling aus Mangomus zubereiten, sondern auch eine entschlackende, durchfeuchtende Mango Maske mit Tonerde und Chlorella Algen, die auch noch leichte Falten glättet.

Die Zutaten

  • 2 TL Mangomus
  • 1 TL Tonerde
  • 1/2 TL Chlorella Algenpulver

Zubereitung und Verwendung

Vermischen Sie alle Zutaten gut miteinander, bis eine streichbare, glatte Mischung entsteht. Verteilen Sie die Maske gleichmäßig auf dem Gesicht und eventuelle Reste auf dem Hals oder dem Dekolleté. Nach einer Einwirkzeit von etwa 20 Minuten können Sie die Maske wieder abnehmen (mit einem Waschlappen und viel lauwarmem Wasser).

Frisches Mangomus ist auch für empfindliche Haut bestens geeignet, da es keine Hautreizungen hervorruft.

Leichtes Mango-Sorbet mit Stevia und Limette

Mango-Sorbet mit Stevia ist frisch, aromatisch und reich an Vitaminen. Sie können es als Dessert, Beilage oder als Grundlage für einen Drink verwenden.

Die Zutaten

  • ca. 500 Gramm frisches Mangofruchtfleisch (entspricht etwa 2 Früchten)
  • der ausgepresste Saft von 2 Limetten
  • 3-5 Blätter frische Stevia (nach Geschmack)
  • 120 ml Wasser

Die Zubereitung

Kochen Sie die frischen Steviablätter mit dem Wasser auf und lassen den Sud einige Minuten ziehen, bevor die ausgekochten Blätter aus dem Sud entfernt werden.

Die Mangos werden aufgeschnitten, das Fruchtfleisch in Würfel zerteilt, in einem Mixer fein püriert und mit dem Saft der Limetten und dem Steviawasser vermischt. Je nach Geschmack kann noch ein wenig Vanilleextrakt (Vanilleextrakt selber herstellen) zugefügt werden.

Die Grundlage für das Sorbet kann nun in eine Eismaschine gegeben und gefroren werden. Sollten Sie keine Eismaschine besitzen, geben Sie die Mischung einfach in eine ausreichend große Form und stellen diese in Ihr Tiefkühlfach. Es dauert etwa 4 bis 5 Stunden, bis das Sorbet die gewünschte Konsistenz erreicht. Damit es locker bleibt, müssen Sie es etwa alle 50 bis 60 Minuten mit einem Rührlöffel oder Schneebesen aufschlagen.

Warum sind Mangos so gesund?

Die Mangofrucht ist ein Steinobst, das in Südamerika, Afrika, Asien, Philippinen und auf den Kanaren wächst. Das frische Fruchtfleisch ist reich an

  • Carotinoiden
  • Vitamin C
  • Provitamin A
  • Ballaststoffen und
  • Polyphenolen

Durch den Verzehr der frischen Frucht wird das Immunsystem gestärkt, das Wohlbefinden gesteigert und Hautalterungen können gemindert werden. Die wertvollen Inhaltsstoffe sorgen dafür, das leichte Fältchen verschwinden, die Haut besser durchfeuchtet wird und sich schneller regeneriert.

Der Anti-Aging-Effekt der Mango (Diese Lebensmittel beugen Falten und Hautalterungen vor) wird hauptsächlich von den enthaltenen Vitaminen A und C hervorgerufen, die die Bildung von körpereigenem Kollagen anregen. Hinzu kommt der Schutz vor Strahlenschäden (Sonnenbrand), weil das ebenfalls enthaltene Beta-Carotin die Haut vor Umweltgiften und UV-Strahlen schützt kann. Es ist aber auf keinen Fall ein Ersatz für ein gutes Sonnenschutzmittel! (Veganer Sonnenschutz – selber hergestellt)

Laborstudien haben gezeigt, dass der Verzehr von Mango die Vermehrung spezieller Brust- und Dickdarmkrebszellen einschränken kann.