Knoblauch und Zwiebel im Ohr wirken Wunder

54 total views, 1 views today

Die medizinischen Eigenschaften von Knoblauch und Zwiebel sind unbestreitbar. Bereits seit der Antike wurden diese beiden Produkte eingesetzt, um verschiedenste Krankheiten zu behandeln.

Auch heute noch sind Knoblauch und Zwiebel als alternative Heilmittel beliebt: Ihre antibiotische, antioxidantische und antivirale Wirkung wurde inzwischen bewiesen. Die vielverwendeten Knollen helfen gegen zahlreiche Krankheitserreger und Schadstoffe.

In Kombination fördern Knoblauch und Zwiebel die Durchblutung, reduzieren den Cholesterinspiegel und beugen gegen verschiedenste chronische Krankheiten vor. 

Welche Vorzüge haben Knoblauch und Zwiebel?

Auch wenn es seltsam erscheint, ein Stück Knoblauch oder Zwiebel ins Ohr zu stecken und schon alleine die Idee absurd klingt, handelt es sich dabei um ein erfolgreiches Hausmittel, das weltweit beliebt ist.

Die antibiotische und antioxidantische Wirkung der beiden Gemüsesorten entfaltet sich vom Ohr aus und hilft bei Infektionen der Ohren sowie bei Atemwegsbeschwerden.

Außerdem wird damit das Immunsystem gestärkt, das folglih Viren und Bakterien besser abwehren kann.

Heute stellen wir dir die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Knoblauch und Zwiebel vor, um alle Zweifel auszuräumen. Du erfährst hier auch, wie du diese Knollen im Ohr anwenden kannst.

Heilende Eigenschaften des Knoblauchs

Knoblauch ist eine natürliche Quelle für Aminosäuren, Vitamine, Mineralien und Antioxidantien, die alle wichtig für die verschiedenen Funktionen im menschlichem Organismus sind.

Knoblauch enthält folgende Inhaltsstoffe:

  • Vitamine B6 und C
  • Mineralien wie Kalium, Phosphor und Kalzium
  • Allicin und Quercetin
  • Glutaminsäure
  • Asparaginsäure

Dank dieser Nährstoffe hat Knoblauch folgende gesundheitsfördernde Eigenschaften:

  • Er stärkt das Immunsystem,
  • reduziert das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • reduziert das Krebsrisiko,
  • reguliert das schlechte Cholesterin,
  • verbessert die Durchblutung und
  • reguliert den Blutdruck.

Medizinische Eigenschaften der Zwiebel

Sie ist weltweit in der Gastronomie und allen Küchen sehr beliebt. Die Zwiebel ist jedoch auch ein ausgezeichnetes Naturheilmittel: Sie wirkt harntreibend, entzündungshemmend und ist ein natürliches Antibiotikum.

Sie ist reich an Vitaminen, Mineralien, essentiellen Aminosäuren und Wasser.

Die Zwiebel besteht zu 90% aus Wasser. Die anderen 10% enthalten folgende Nährstoffe:

  • Vitamine der Gruppe B
  • Vitamine E und C
  • Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Phosphor, Kalzium, Natrium und Schwefel
  • Ballaststoffe

Wie auch Knoblauch ist die Zwiebel perfekt zur Behandlung von leichten oder chronischen Herz-Kreislauf-Krankheiten. Sie hat auch eine blutzuckersenkende Wirkung und verhindert die Verbreitung von Bakterien, sodass Krankheiten gar nicht erst entstehen können.

Dank dieser positiven Eigenschaften wird sie vor allem zur Stärkung der Abwehrkräfte, gegen Erkältungen, Bronchitis, Rachenentzündung und andere Atemwegsbeschwerden empfohlen.

Anwendung von Knoblauch und Zwiebel im Ohr

Dieses einfache Mittel ist eine effektive Lösung bei Ohrenproblemen wie z.B.: Brummen, Blockaden durch zu viel Wachs oder durch Infektionen. Aber es hilft auch bei vielen anderen Gesundheitsproblemen.

Was muss ich tun?

  • Kaufe Bio-Knoblauch, wasche ihn und schneide ihn in kleine Stücke.
  • Lege ein Stück Knoblauch ins Ohr (nicht in den Gehörgang) und befestige dieses mit einem Verband oder Pflaster.
  • Lass den Knoblauch über Nacht einwirken und entsorge ihn am nächsten Tag.
  • Normalerweise solltest du bereits nach der ersten Anwendung eine Verbesserung der Symptome feststellen; falls die Beschwerden weiter anhalten, wiederhole die Prozedur.
  • Für ein besseres Ergebnis kannst du das Herz einer Zwiebel neben den Knoblauch legen, um so von den entzündungshemmenden und antiviralen Eigenschaften zu profitieren.

Wichtige Anmerkungen!

Da es sich um ein 100% natürliches Heilmittel handelt, besteht auch bei regelmäßiger Anwendung keinerlei Gefahr. Wenn du jedoch nach der zweiten oder dritten Anwendung keine Erleichterung der Beschwerden feststellst, solltest du einen Arzt aufsuchen, um die Ursachen herauszufinden.

Auch bei chronischen Ohrenleiden muss vor der Behandlung mit Knoblauch und Zwiebel ein Arzt aufgesucht werden.